Navigation:
|
"Fashion Hero"

Sie sind Hannovers Mode-Heldinnen

Mittwoch startet die Show „Fashion Hero“ mit Supermodel Claudia Schiffer auf Pro7. In der Sendung treten die talentiertesten Designer Deutschland gegeneinander an. Zwei davon kommen aus Hannover: die Zwillingsschwestern Jila und Jale Pashottan (29).

Hannover. Das sind kreative Gegensätze: „Es fliegen schon mal die Fetzen“, sagt Jila Pashottan (29) und lacht, „es ist wie in einer Ehe“. Sofort schaut die 29-Jährige mit den langen pechschwarzen Haaren zu ihrer Zwillingsschwester Jale (29), die heftig nickt.

Am Ende sind sich die beiden aber immer einig - und das drückt sich in ihrer Mode aus: extravagant, geometrisch und lässig sind die Teile aus ihren Kollektionen. „Das Zusammenspiel macht uns aus“, sagt Jale Pashottan. In ihrer Kleidung vereinen sich zwei Geschmacksrichtungen. Jila lässt sich gerne von Architektur inspirieren, Jale hingegen mag es eher sportlicher. „Wer alleine arbeitet, hat das eben nicht“, bemerkt Jila Pashottan.

Und dass die beiden in Teheran geborenen jungen Frauen auf dem richtigen Weg sind, wissen sie spätestens seit einem Anruf vergangenes Jahr. Kurz nachdem die beiden ihren Bachelor in Modedesign an der Hochschule Hannover gemacht hatten, meldete sich Pro7 auf der Suche nach Kandidaten für eine neue Show: „Fashion Hero“. In dem neuen Format steht Claudia Schiffer (43) den größten deutschen Design-Talenten als Mentorin zur Seite. „Wir konnten es nicht glauben, als die Anfrage kam“, sagt Jale, der die Überraschung bis heute noch anzumerken ist. „Wir mussten immer für unseren Traum kämpfen“, erzählt ihre Schwester. Die Mutter wollte lange einen sicheren Job für ihre Töchter, hätte gerne gesehen, wenn diese Jura oder Medizin studierten. „Aber wir haben an uns geglaubt und an das was wir lieben: Mode“, unterstreicht Jale.

Das Faible für Design entwickelte sich bereist in der Pubertät. „Wir sind zwei völlig verschiedene Charaktere, andere sahen uns aufgrund der enormen äußeren Ähnlichkeit aber immer als gleiche Menschen“, erzählt Jila. Mit ihren Klamotten konnten sie sich optisch voneinander differenzieren. Mit Entwürfen für Turn-Anzüge in ihrem Sportverein in Kassel, wo sie aufwuchsen, fing es mit 14 Jahren an. Nach dem Abitur folgte für beide eine Ausbildung zur Bekleidungstechnischen Assistentin. Dann das große Glück: beide bekommen einen Modedesign-Studienplatz in Hannover. „Wir sind sehr familienverbunden“, sagt Jila. Wenn studieren, dann nur zusammen - und die Mama zog auch gleich mit an die Leine.

Mit „Fashion Hero“ haben die Pashottans wieder eine Stufe auf dem steinigen Weg in die Modebranche genommen: „Allein mitmachen zu dürfen, war eine Riesen-Ehre. Wir haben unglaublich viel gelernt“, sagt Jale. In kürzester Zeit mussten die 29-Jährigen umdenken. „In der Show kam es auf Tragbarkeit an, im Studium arbeitet man aber sehr experimentell“, erklärt Jila. Sich viel stärker am Kunden zu orientieren, sei nicht einfach gewesen. Aber das Expertenteam um Mentorin Claudia Schiffer habe sie unglaublich gefördert. „Claudia war wirklich toll“, schwärmt Jila. „Sie hat so oft mit uns geweint“, ergänzt Jale - das Topmodel habe in Stress-Situationen mitgefiebert und mitgelitten.

Kürzlich haben sie ihr eigenes Model-Label gegründet. Und wer weiß, vielleicht geht der „Fashion Hero“-Hauptgewinn nach Hannover. Dann kann man in allen Filialen von Karstadt, s.Oliver und der weltweiten Marke Asos eine Kollektion der Pashottan-Zwillinge kaufen. Der kleine Stein in Jilas Nasenpiercing blitzt im Sonnenlicht auf - wie ein Zeichen, dass die Sterne gut für die Schwestern stehen.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Wie halten Sie es mit dem 96-Abstieg?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Anzeige

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok