Navigation:
ERFOLGSMODELL: Die 
Lehrter Jungunternehmer
Peter Rybicki (links) und 
Marcus Fochler (beide 23) 
verkaufen bundesweit die
Einrichtungen von Praktiker-
und Max-Bahr-Märkten.

ERFOLGSMODELL: Die
Lehrter Jungunternehmer
Peter Rybicki (links) und
Marcus Fochler (beide 23)
verkaufen bundesweit die
Einrichtungen von Praktiker-
und Max-Bahr-Märkten.© Roman Mölling

|
Wirtschaft

Sie räumen gleich doppelt ab

An der Tür freut sich die Kette auf einem Schild noch „Schön, dass Sie da sind“, aber der Baumarkt an der Vahrenwalder Straße strahlt nur noch verlassenen Charme aus. Die Waren der insolventen Heimwerkerkette Max Bahr sind verschwunden, der Boden ist gefegt, es riecht nach Bauschutt. Nur noch Schwerlast- und Warenregale, Leitern, Werkzeuglochwände und Gabelstapler warten auf neue Besitzer. Und die zu finden, das ist der Job, den die Lehrter Jungunternehmer Marcus Fochler und Peter Rybicki jetzt stemmen.

Hannover. „Es ist schon das zweite Paket von Max-Bahr- und Praktiker-Märkten, aus denen wir die Einrichtung an Mittelständler oder Handwerker verkaufen“, sagt Fochler. 20 Märkte bundesweit räumen die beiden Freunde seit Monaten kommerziell aus. Die Märkte in Hannover, neben Vahrenwald auch Wülfel, sind seit gestern dran. Das Geschäft brummt übers Internet und per Telefon (0 51 32/595 48 84). „Hochwertige Regale sind für viele Unternehmen neu zu teuer“, weiß Fochler.

Durch Zufall kam der 23-Jährige auf die Geschäftsidee. Schon mit 16 als Gymnasiast gründete er seine erste Firma. Weil sein Vater in Sachsen-Anhalt Vliese für die Autoindustrie produziert, fiel dem Sohn eines Tages die Frage ein, was wohl mit den Abfällen dort passiere. Von seinem Ersparten kaufte er sie auf und gründete die Internetfirma „www.vliesstoff-markt.de“. Zwei Millionen Euro Umsatz machte er 2013 mit heute elf Mitarbeitern, dieses Jahr sollen es drei Millionen werden. Da der Verkauf von Schutzvliesen für Gärten und Gärtner, dekorativen Tischdecken für Party und Hochzeiten, Türschonern oder Malerarbeiten florierte, brauchte Fochler vergangenes Jahr eine neue Lagerhalle.

Auf der Suche nach günstigen Hochregalen stieß er auf die Sonderangebote von Praktikers Insolvenzverwalter Christopher Seagon. Fochler deckte sich dort ein - dabei dämmerte ihm schnell, das dies auch ein schöner Schnäppchenmarkt für mittelständische Werkzeugmaschinenbauer und Handwerker sein könnte.

Der studierte Betriebswirt holte seinen Schulfreund Peter Rybicki (23) ins Boot, um die Arbeit logistisch zu bewältigen. Vor drei Wochen gründeten die beiden dann eine weitere Firma, die RyFo GmbH. „Inzwischen sind wir Profis für Industrieräumung und -verwertung“, sagt Rybicki. Die beiden kennen den Markt und seine Preise. 10 000 Quadratmeter Hallenflächen hat RyFo schon geräumt - und bis ins nächste Jahr noch Zeit für den Rest.

Dabei werden Fochlers Mitarbeiter rekrutiert, wenn es um notwendige Elektroarbeiten geht. Auch für den Abtransport sorgen die Lastwagen der Vliesfirma auf Kundenwunsch. Was ihnen an dieser neuen Herausforderung, die bei beiden zu 90-Stunden-Arbeitswochen führt, so Spaß macht? „Man kommt ganz schön rum“, antwortet Rybicki, der auch noch Betriebswirtschaft studiert. „Die Frage, ob man das in der vorgegebenen Zeit schafft, ist aber auch sehr spannend“, sagt Fochler.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok