Navigation:
Islamischer Urlaub & Seminar: Hassprediger Muhamed Ciftci alias Shaikh Abu Anas und sein Reiseangebot.

Islamischer Urlaub & Seminar: Hassprediger Muhamed Ciftci alias Shaikh Abu Anas und sein Reiseangebot.
 © privat

Salafismus

Sendet „Islam TV“ über Satellit nach Hannover?

Hassprediger Muhamed Ciftci sendet sein umstrittenes „Islam TV“ möglicherweise aus der Türkei. Die Niedersächsische Landesmedienanstalt ist eingeschaltet.

Hannover, .  Das umstrittene „Islam-TV“ des Braunschweiger Hasspredigers Muhamed Ciftci soll angeblich in der Türkei produziert werden und könnte via Satellit dann in den Wohnzimmern in Hannover, Niedersachsen und ganz Deutschland zu empfangen sein. Die Landesregierung scheint das geplante Projekt inzwischen so ernst zu nehmen, dass die Niedersächsische Landesmedienanstalt eingeschaltet wurde. Das geht aus der Antwort einer Anfrage der FDP-Fraktion hervor.

Zur Erinnerung: Ciftci, der sich auch Shaikh (Scheich) Abu Anas nennt, hatte im November 2016 mit der Ankündigung für Furore gesorgt, einen Fernsehkanal auf Sendung zu schicken, um im „gesamten deutschsprachigen Raum“ die „Schönheiten des Islam“ zu vermitteln. Das Projekt soll offenbar in Form einer Talk-Show aufgezogen werden (NP berichtete).

Islamischer Urlaub und Seminar

Der 43-Jährige hatte dafür auch Mitwirkende gesucht. Wie er letztere zum vermuteten Produktionsstandort in die Türkei bringt, könnte sich inzwischen geklärt haben. Ciftci bietet über einen Veranstalter Türkei-Reisen an. Titel: „Islamischer Urlaub & Seminar mit Shaikh Abu Anas“. Das ganze findet statt in Bodrum (türkische Ägäis).

In einem Video preist der Hassprediger Hotel, Ausblick. Meer und Wasserqualität – und stellt in Aussicht, dass ein extra Strandabschnitt nur für Frauen eingerichtet werden soll: „Damit sich die Schwestern ohne männliche Blicke baden und schwimmen können.“ Den Gästen werde auch zugesagt, dass im Hotel im Reisezeitraum „keine Musik öffentlich gespielt wird“. Und: „Zusätzlich wird das öffentliche Personal des Hotels insah Allah versuchen sich einigermaßen zu bedecken“ (Fehler aus dem Original übernommen). Im Preis inbegriffen seien islamische Vorträge – täglich und mit verschiedenen Gelehrten in unterschiedlichen Sprachen. Darunter vermutlich mit Ciftci. Über den Inhalt der Seminare gibt es allerdings keine Informationen.

Der Imam aus Braunschweig, der immer wieder beim inzwischen verbotenen Deutschsprachigen Islamkreis (DIK) Hildesheim predigte und auch mehrfach in der DIK-Moschee an der hannoverschen Kornstraße (Nordstadt) auftrat, gehört in die Reihe geistiger Brandstifter wie die Konvertiten Pierre Vogel und Sven Lau sowie der Hassprediger Abu Walaa. Letzterer war vor vier Monaten verhaftet worden.

Format als bedenklich eingestuft

Die Landesregierung schätzt den 43-Jährigen und sein Islam TV jedenfalls als gefährlich ein: Es bestehe die Gefahr, dass im Programm salafistische Positionen verbreitet werden, die mit der freiheitlich demokratischen Grundordnung nicht vereinbar sind und eventuell auch zu einer Radikalisierung von Zuschauern führen könnte, heißt es in der Antwort an die FDP. Hinsichtlich der Frage, welche Handhabe es gibt, den Fernsehkanal von Ciftci in Deutschland zu verbieten, wurde die Landesmedienanstalt um eine Stellungnahme gebeten. Die Antwort steht aber noch aus.

Von Britta Mahrholz


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok