Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Scorpions: „Die Welt ist klein in Hannover“
Hannover Meine Stadt Scorpions: „Die Welt ist klein in Hannover“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:49 06.11.2015
Klaus Meine (links) und Matthias Jabs am Rande des Gesprächs im Peppermint-Pavillon, wo ihr Vertriebspartner SPV sitzt. Fotos: Heusel
Anzeige
Hannover

Von „Taken by Force“ bis „Savage Amusement“, dazu mit „Tokyo Tapes“ und „World Wide live“ zwei Live-Alben aus dieser Zeit, die damals den Ruf der Scorpions als einer der heißesten Bands des Planeten zementierten – die elf Jahre von 1977 bis 1988 gehörten zu den prägendsten für die Weltstars aus Hannover. Seit Freitag sind die acht Alben, die in dieser Zeit entstanden (außer den genannten „Animal Magnetism“, „Lovedrive“, „Love at first Sting“ und „Blackout“) wieder verfügbar, als prall gepackte „Deluxe“-Editionen.

Die Plattenfirma BMG hat –
mit dem hannoverschen Label SPV – den Schatz gehoben. Zum Minimalangebot der Neuausgaben gehören Bonus-Tracks, darunter Demos, die zuvor im Archiv des langjährigen Scorpions-Produzenten Dieter Dierks lagerten. Hinzu kommen zum Beispiel auf „World Wide live“ eine Konzert-Doku auf DVD und auf „Love at First Sting“ eine Sammlung von Musikvideos. Abgerundet wird das durch ausgesprochen sympathische Interviews mit den Musikern. Ein tolles Paket.

Das Interview mit der NP lesen Sie in unserer Sonnabendausgabe.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schon wieder ein Gleisproblem am Goethekreisel: Wegen einer defekten Weiche fährt die Stadtbahnlinie 10 derzeit die Tunnelstrecke über Waterloo bis zum Hauptbahnhof. Die 17 fährt regulär bis zum Aegidientorplatz. Erst am vergangenen Wochenende waren an dem Kreisel zwei Stadtbahnen aus den Schienen gesprungen - weil Laub im Gleisbett lag.

06.11.2015

Hat Toby das Treppenhaus zerkratzt und verschmutzt? So sagt es zumindest der Vermieter, der den Hund nicht in der Wohnung haben will. Der Streit geht in eine weitere Runde. Und das Gericht will sich den Vierbeiner nun mal anschauen.

06.11.2015

Zirkus, Zoo und tolle Aktionen - ein paar Tipps für das Wochenende:

06.11.2015
Anzeige