Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Schon wieder: Taxifahrer überfallen - diesmal in der List
Hannover Meine Stadt Schon wieder: Taxifahrer überfallen - diesmal in der List
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 13.07.2015
Anzeige
Hannover

Am Sonntag, 12.07.2015, gegen 02:30 Uhr, hat ein vermeintlicher Kunde an der Linsingenstraße (List) ein Taxi herangewinkt, den Fahrer mit einem Messer bedroht und Geld verlangt.

Anschließend ist der Täter mit der Beute geflüchtet. Der 58-jährige Fahrer war am Sonntag mit seinem Taxi auf der Linsingenstraße in Richtung Plüschowstraße unterwegs gewesen. Als er in Höhe der Straße Hirtenweg von einem auf dem Gehweg stehenden Mann herangewunken wurde, hielt der Taxifahrer seinen Wagen am rechten Fahrbahnrand an.

Nachdem der Unbekannte die Beifahrertür geöffnet hatte, bedrohte er den 58-Jährigen mit einem Messer und forderte Geld. Mit der ausgehändigten Geldbörse flüchtete der Räuber anschließend zu Fuß in Richtung eines Stichweges der Linsingenstraße.

Der Täter - vermutlich Osteuropäer - ist zirka 20 bis 30 Jahre alt, schlank, ungefähr 1,80 Meter groß, hat kurze, dunkle Haare und spricht deutsch mit leichtem osteuropäischem Akzent. Er war beim Überfall mit einer dunklen Hose und einem dunklen Kapuzen-Sportoberteil bekleidet.

Die Polizei bittet Zeugen, die hierzu Hinweise geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0511/ 109-55 55 in Verbindung zu setzen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Baby liegt alleine im Urwald, eine Wolfsfamilie findet es und zieht es auf. Dann kommen ein fauler Bär und ein flinker Panther dazu - und die lustige sowie gefährliche Reise kann beginnen...

13.07.2015

Am Sonntagnachmittag geriet in der Lärchenstraße in der Oststadt eine Küche in Brand. Personen wurden glücklicherweise nicht vereltzt. Die Wohnung ist jedoch unbewohnbar.

12.07.2015

Drama im Steintorviertel: Erst schoss ein Mann in die Luft, dann richtete er seine Waffe gegen sich selbst.

13.07.2015
Anzeige