Navigation:

Hannovers Ex-OB Herbert Schmalstieg© dpa

Interview

Schlichtung im Kita-Streit: Schmalstieg optimistisch

Eltern können aufatmen: Nach vier Wochen Dauerstreik wird von Montag an in den Kitas wieder gearbeitet. Eine Lösung des Konfliktes gibt es aber noch nicht. Doch der Schlichter der Gewerkschaften, Hannovers Ex-Oberbürgermeister Schmalstieg, macht Hoffnung. 

Hannover. Im Kita-Tarifkonflikt ist der Schlichter der Gewerkschaften optimistisch, dass es zu einer Einigung mit den Arbeitgebern kommen kann. "Da werden wir schon was bewegen", sagte Herbert Schmalstieg am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur.

Herr Schmalstieg, Sie haben langjährige Erfahrung in Schlichtungsverfahren. Gibt es dafür so etwas wie goldene Regeln?
Es gibt eigentlich nur eine goldene Regel und die heißt: Man muss sich einigen. Man muss aufeinander zugehen. Und man muss die betroffenen Menschen, um die es geht, im Auge haben.

Die Fronten sind diesmal extrem verhärtet, so scheint es. Wo sehen Sie Ansatzpunkte, einzugreifen?
Ich werde mich jetzt nicht zu inhaltlichen Fragen äußern. Das werden wir in den Schlichtungsverhandlungen machen.

Wie bewerten Sie die Forderungen der Erzieher und Sozialarbeiter? 
Ich glaube, dass die Arbeitgeber wissen, welche wichtige Aufgabe Erzieherinnen und Erzieher im Kindertagesstättenbereich haben. Da werden wir schon was bewegen.

Gibt es schon einen Termin, wann die Gespräche beginnen?
Ich vermute, das wird in der nächsten Woche sein. Das werden wir dann sehr schnell festlegen, wenn klar ist, wer der Schlichter auf der Arbeitgeberseite ist.

Wen würden Sie sich denn als Gegenpart wünschen?
Das entscheiden die kommunalen Arbeitgeber. Bei der letzten Schlichtung war Herr Milbradt der Vertreter der Arbeitgeberseite. Das war sehr positiv und erfolgreich.

Sie sind im Ruhestand, was hätten Sie denn die nächsten Tage getan, wenn sie jetzt nicht schlichten würden?
Ich wäre in der nächsten Woche drei Tage bei der Hauptversammlung des deutschen Städtetages in Dresden gewesen. Von dort aus wäre ich nach Budapest geflogen zum internationalen Kongress der Sozialdemokratischen Parteien Europas. Und derzeit bin ich beim 7. Mesopotamischen Ärztekongress in Van in der Türkei.

Hannovers früherer Oberbürgermeister Herbert Schmalstieg (71) hat als Schlichter in Tarifkonflikten viel Erfahrung. Zuletzt gelang es ihm 2010, in den festgefahrenen Verhandlungen im öffentlichen Dienst zu verhandeln. Der SPD-Politiker war von 1972 bis 2006 OB in Hannover.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok