Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Prügelei im Bahnhof: Versuchtes Tötungsdelikt?
Hannover Meine Stadt Prügelei im Bahnhof: Versuchtes Tötungsdelikt?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 11.02.2018
Anzeige
Hannover

Nach einer brutalen Prügelattacke gestern Morgen im Hauptbahnhof ermittelt die Polizei gegen einen Mann (23) wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Der 23-Jährige soll einem bewusstlos am Boden liegenden 36-Jährigen gegen den Kopf getreten haben.Angefangen hatte alles gegen 4.15 Uhr mit dem Streit eines unbekannten Pärchens, in deren Verlauf der Mann auf eine Frau einschlug. Sie ging zu Boden. Der 36-Jährige kam dem Opfer zur Hilfe – seine Zivilcourage wurde Sekunden später böse bestraft. Er lieferte sich mit dem Schläger ein Handgemenge, in das der 23-Jährige und ein Komplize (22) eingriffen.Das Duo prügelte auf den 36-Jährigen so ein, dass er das Bewusstsein verlor. Dabei trat der 23-Jährige dem Mann gegen den Kopf. Der Komplize soll den Angreifer schließlich davon abgehalten haben, das wehrlose Opfer weiter zu misshandeln.Die Polizei nahm den Schläger und den 22-Jährigen am Tatort fest. Der 23-Jährige soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden. Aufnahmen aus den Überwachungskameras im Hauptbahnhof wurden sichergestellt.

Von Britta Mahrholz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige