Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Schimpanse Robby: Todesurteil Zoo?
Hannover Meine Stadt Schimpanse Robby: Todesurteil Zoo?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 30.04.2017
Zirkusdirektor Klaus Köhler und sein Robby.   Quelle: fo
Anzeige
hannover.

Ein 45-jähriger Schimpanse, der bisher nur bei Menschen lebte, soll nun zu seinen Artgenossen in einen Zoo. Ergibt das Sinn?

Das ergibt überhaupt keinen Sinn. Es ist zwar richtig, dass Menschen keine Affen halten sollten. Aber hier ist das erfolgt. Der Schimpanse hatte nur menschlichen Kontakt, war nur in dieser Familie. Hier sollte er auch den Rest seines Lebens verbringen. Denn er wird große Probleme haben, sich in einer Affenherde zurecht zu finden.

Was kann da passieren?

Er wird wahrscheinlich das letzte Glied in der Kette sein. Das heißt, in der Hierarchie wird er unten durchgereicht und das geht nicht schmerzfrei für ihn ab.

Es bestünde die Gefahr, dass er dort verprügelt wird?

Ja, und wie. Das würde sicher zu schweren Auseinandersetzungen kommen und er müsste wahnsinnig darunter leiden.

Kann ein Affe depressiv werden?

Ja, selbstverständlich. Der wird in einer solchen Situation richtig große Probleme bekommen. Ich würde denken, dass er dort nicht lange überleben wird.

Gibt es Bedingungen, unter denen so etwas gut gehen könnte?

Ja, wenn es sich um Jungtiere handeln würde. Und bei denen sollte man es auch machen, da wäre es richtig und angebracht. Aber nicht bei einem solch alten Tier, das seit Jahrzehnten in einer Familie lebt, wo es einen Rang hat, wo es sich zu Hause fühlt. Das ist eine klare Fehlentscheidung.

Was halten Sie grundsätzlich davon, wenn Wildtiere wie Affen, Krokodile oder Warane mit Menschen zusammen leben?

Da halte ich gar nichts von. Wildtiere haben in menschlicher Obhut nichts zu suchen. Es gibt ganz wenige Ausnahmen, darüber kann man diskutieren, auch darüber, ob man Zoos braucht oder nicht. Aber in privater Haltung haben solche Tiere nichts verloren.

Von petra rückerl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige