Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Rind verletzt 61-Jährigen schwer
Hannover Meine Stadt Rind verletzt 61-Jährigen schwer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 05.06.2016
Quelle: Symbolbild/dpa
Anzeige
Hannover

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der 61-Jährige gegen 0.30 Uhr seine Wohnung in Engelbostel verlassen, vermutlich um einen Spaziergang zu machen.

Gegen 2.30 Uhr rief der Mann seine Tochter an und teilte ihr mit, dass er auf einer Kuhweide an der Hannoversche Straße - in unmittelbarer Näher zu Auffahrt der Bundesautobahn 352 - von einem Rind angegriffen und verletzt worden sei.

Kurze Zeit später fand die 22-Jährige ihren Vater nicht ansprechbar auf der von ihm beschriebenen Weide und alarmierte die Rettungskräfte. Ein Krankenwagen brachte ihn mit schweren Verletzungen zur stationären Behandlung in eine Klinik. Er ist derzeit nicht ansprechbar.

Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass der 61-Jährige aus bislang unbekannten Gründen die Weide betreten hatte und dort von dem sogenannten Deckbullen der auf der Koppel befindlichen Herde der Rasse Limousin-Rind angegriffen worden ist. Die Ermittlungen dauern an.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am vergangenen Freitag (03.06.2016) sind Betrüger in zwei Fällen mit dem sogenannten Enkeltrick gescheitert. Während die vermeintliche Enkelin bei einer 82-Jährigen in Burgdorf das Gespräch von selbst beendet hat, hat das Misstrauen von Angestellten eines Geldinstitutes zum Scheitern des zweiten Falles bei einer 92-Jährigen aus der hannoverschen Oststadt geführt.

05.06.2016

Sie kommen als Computerspielfiguren Mario und Luigi von Nintendo, als Rey aus dem neuen Star Wars Film "Erwachen der Macht" oder als Storm Trooper. Im Outfit ihrer Lieblinge trafen sich Fans beim ersten MCM Comic Con am Samstag in Hannover mit Kreativen und Verkäufern aus der Comic- und Fantasy/Science-Fiction-Szene.

04.06.2016

Die SPD will eine Straße nach dem im November verstorbenen Kanzler Helmut Schmidt benennen. Einen entsprechenden Antrag will die Fraktion am kommenden Dienstag beraten. Das kündigte Fraktionschefin Christine Kastning gestern in einer Mitteilung an.

07.06.2016
Anzeige