Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Rettungsdienstklage: Entscheidung noch vor Weihnachten
Hannover Meine Stadt Rettungsdienstklage: Entscheidung noch vor Weihnachten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:58 09.12.2009
Am Dienstag protestierten die Rettungsdienste vor dem Regionshaus. Quelle: Decker

VON THOMAS NAGEL

Hannover. Doch auch wenn die Regions die Ausschreibung der Leistung verschoben hat, das Problem ist nicht aufgehoben.


Laut Ingo Behrens, Sprecher des Verwaltungsgerichts, werde wohl noch vor Weihnachten über die Klage der vier Rettungsdienstunternehmen entscheiden. Auf gerichtlichem Weg wollen sie die Ausschreibung stoppen. „Beide Seiten wollen sich noch äußern, das müssen wir abwarten“, so Behrens.

Was ist an einer Ausschreibung der Rettungsdienstleistungen eigentlich so schlimm? Viele befürchten, dass ausländische Billigheimer gute ausgebildete Sanitäter verdrängen würden. Das hat sich allerdings noch nicht bestätigt: „Das ist nicht das vorherrschende Problem“, sagt dazu Verdi-Sekretärin Angela Schultjan. Auch in der Wedemark ist mit der Rettungsdienst GmbH ein Privatunternehmen seit Jahren im Boot, ohne dass Klagen laut geworden sind.

Das Problem sei, dass in den Ausschreibungen Großschadensereignisse und Katastrophenschutz nicht enthalten sei. „Hier werden bewährte Strukturen zerschlagen“, so Schultjan. Regionssprecherin Christina Kreutz wollte zu den Ausschreibungsbedingungen nichts sagen. „Das würde das gesamte Verfahren gefährden“, erklärte Kreutz.

Ein weiteres Problem bei dem Vergabeverfahren ist, dass die Beschäftigten alle fünf Jahre um ihre Jobs bangen müssen. Denn wenn ein Unternehmen Rettungswachen verliert, stehen die Mitarbeiter auf der Straße. „Hier würde die Anordnung des Betriebsüberganges in der Ausschreibung helfen. Dazu ist die Region aber nicht bereit“, klagt die Verdi-Sekretärin. Es solle nicht vereinbart werden, dass die Sanitäter vom neuen Arbeitgeber zu den gleichen Konditionen übernommen werden. Ferner könne eine Ausschreibung dazu führen, dass Firmen mit Tarifbindung nicht mehr berücksichtigt werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Umzug der Besetzer in das Studenten-Café auf dem Conti-Campus wollen die Studenten um den Erhalt ihres neuen Raumes kämpfen.

11.12.2009

Unbekannte Täter haben heute Morgen gegen 01.30 Uhr mit einer Waffe mehrere Schüsse auf eine bereits geschlossene Gaststätte an der Bohnhorststraße abgegeben.

09.12.2009

Es weihnachtet sehr am kommenden Wochenende. Wir haben Ihnen unsere NP-Tipps für Freitag, Sonnabend und Sonntag heraus gesucht.

09.12.2009