Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Rentner in Kiesteichen ertrunken
Hannover Meine Stadt Rentner in Kiesteichen ertrunken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:39 31.08.2015
Quelle: Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

Hannover. Es war wohl ein tragischer Unglücksfall: Ein Rentner (78) ist gestern Mittag in einem der beliebten Ricklinger Badeteiche tot aufgefunden worden – vermutlich ist der Senior ertrunken. Rettungskräfte versuchten vergeblich, den 78-Jährigen zu reanimieren – aber der Notarzt konnte nur noch dessen Tod feststellen.

Foto: Schaarschmidt

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der Mann mit seiner Familie zum Dreiecksteich nahe der Düsternstraße gefahren und dann gegen 11.30 Uhr schwimmen gegangen. Doch er kehrte nicht zurück. Gegen 13 Uhr riefen die besorgten Angehörigen, die am Ufer geblieben waren, den Notruf. Wasserretter von Feuerwehr und DLRG begannen sofort, mit Tauchern und zwei Booten die vermutete Unglücksstelle abzusuchen. Etwa 20 Meter vom Ufer entfernt machte ein Taucher gegen 13.45 Uhr die schreckliche Entdeckung: Der Vermisste trieb leblos im Wasser, unweit der Badestelle. Er trug eine Taucherbrille bei sich. Die Einsatzkräfte zogen den Körper aus dem Wasser und begannen mit Wiederbelebungsversuchen – erfolglos. Ein Notfallseelsorger der Feuerwehr betreute die geschockten Angehörigen.
60 Rettungskräfte und 22 Fahrzeuge waren im Einsatz. Die Kripo hat Ermittlungen aufgenommen . hg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige