Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Reizgas-Einsatz bei Laubenbrand
Hannover Meine Stadt Reizgas-Einsatz bei Laubenbrand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 10.05.2017
NÄCHTLICHER EINSATZ: Feuerwehrleute löschten eine brennende Laube in Ahlem. Quelle: Symbolfoto
Anzeige
Hannover

Beim Brand einer Gartenlaube in Ahlem setzten Polizisten Pfefferspray gegen den Besitzer (49) und dessen Sohn (22) ein.

Beide hatten Sonntag gegen 4.15 Uhr versucht, die Flammen an der Ziegeleistraße selbst zu löschen, sich dadurch in Gefahr gebracht und Rauchgasvergiftungen erlitten. Als Beamte den Männern das Löschen verboten, griff das Duo die Polizisten an. Um weitere Attacken zu verhindern, benutzten die Beamten Reizgas.

Ein 49-Jähriger, der in der Laube übernachten wollte, hatte das Feuer bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Die Hütte brannte nieder (20 000 Euro Schaden), die Brandursache ist noch unklar.

Polizisten ermitteln gegen Vater und Sohn wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

Von Andreas Körlin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beamte der Autobahnpolizei haben am Sonntagmorgen gegen 00:35 Uhr zwei Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, zuvor Diesel aus dem Tank eines Sattelzuges gestohlen und mehrere Planen von Lkw aufgeschlitzt zu haben.

07.05.2017

Aufatmen in Hannover: Alle drei Weltkriegsbomben ist entschärft, Einsatzkräfte und Bewohner sind erleichtert. Entwarnung gab es am Sonntagabend - damit waren die Kampfmittelbeseitiger im Zeitplan. Vor allem eine Fünf-Zentner-Bombe hatte das Ganze kompliziert gemacht. Deren Zünder war beschädigt, deshalb musste der Blindgänger mit einem Wasserstrahlschneidgerät unschädlich gemacht werden.

07.05.2017

Handys im Nachtmodus, LED-Licht-Tapeten, Laser-Operationen: Licht ist vielseitig einsetzbar – und kann sich richtig reguliert äußerst positiv auf die Psyche auswirken. Wie das funktioniert und warum Licht auch beim Autonomen Autofahren eine Rolle spielt, erklären zwei Experten der Universität Hannover.

08.05.2017
Anzeige