Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Reisereporter 2018: Bald-Hannoveraner unter den Top 10
Hannover Meine Stadt Reisereporter 2018: Bald-Hannoveraner unter den Top 10
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 04.03.2018
Hannover

Die beiden Studenten, die ab Herbst in Hannover studieren wollen, konnten sich aus Hunderten Bewerbungen durchsetzen, schafften es in die Top 10. Am Montag wurde die vorläufige Top 5 der „Reisereporter 2018“-Aktion (Link: http://www.reisereporter.de/artikel/3352-reisereporter-2018-voting-aktion-mit-tui-das-ist-die-aktuelle-top-5) gezeigt: Carina und Eduardo führten die Abstimmung an.

Und diesen 1. Platz wollen sie verteidigen – mit Unterstützung aus aller Welt: Freunde aus Burkina Faso, Lettland, Paraguay, Chile, Portugal, Bolivien, der Türkei, Polen, Venezuela, Afghanistan, Irland, Indien, China und Kolumbien unterstützen sie tatkräftig dabei.

Das zeigen die beide Reise-Erfahrenen, die sich in vor zwei Jahren in Chile kennenlernten und ineinander verliebten, am heutigen letzten Voting-Tag in einem Video-Zusammenschnitt:

Neben den vielen internationalen Freunden, die für Stimmen für das Paar werben, ist auch ein durchgeknallter Spider-Man aus Chile dabei, eine brasilianische Navy-Soldatin die lächelnd „Stimmt für sie oder ich machen euch fertig“ in die Kamera sagt und Eduardos Mutter. „Bitte votet alle für Eduardo, damit er ‚Reisereporter‘ wird und mich und seine Familie in Brasilien besuchen kann. Wir vermissen ihn sehr!“, sagt die 51-Jährige.

„Wir haben zwar viele Unterstützer, aber es wäre super, wenn alle NP-Leser heute ein letztes Mal für uns abstimmen würden“, sagt Carina. Und Eduardo fügt hinzu: „Wir wollen Menschen inspirieren, unsere Lebensfreude teilen und zeigen, wie toll die Welt ist!“ Als „Reisereporter 2018“ hätten sie dazu die Möglichkeit.

Abstimmen kann man nur noch am heutigen Sonntag bis 23.59 Uhr unter www.reisereporter2018.de.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!