Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Radfahrer aus Hannover mit 1,7 Kilo Drogen erwischt
Hannover Meine Stadt Radfahrer aus Hannover mit 1,7 Kilo Drogen erwischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 07.12.2017
In diesem Rucksack erschnüffelte Drogenhund Spike 1,7 Kilo Marihuana. Quelle: Polizei
Anzeige
Hannover/Gildehaus

Keine Waffen, keine Drogen, kein Geld – wollte ein 21-Jähriger aus Hannover dabei haben, als Zöllner den Fahrradfahrer bei Gildehaus (Kreis Grafschaft Bentheim) nahe der holländischen Grenze überprüften. Doch Spürhund Spike entlarvte den Reisenden aus der Landeshauptstadt als Rauschgiftschmuggler.

Der Hannoveraner war Mittwochnachmittag einer Zollstreife aufgefallen, weil er einen großen Trekkingrucksack dabei hatte. Als der junge Mann bemerkte, dass er ins Visier der Fahnder geraten war, versuchte er, über einen Weg zu nahegelegenen Stallungen zu flüchten. Doch die Beamten und ein Diensthund vom Hauptzollamt Osnabrück stellten den Verdächtigen schon wenig später auf einem unbefestigten Feldweg.

„Der Fahrradfahrer gab an, aus Hannover zu kommen und eine Rundfahrt gemacht zu haben. Er konnte sich nicht ausweisen und verneinte die Frage nach mitgeführten Waffen, Drogen oder Bargeld. Auch an einen mitgeführten Rucksack konnte sich der Hannoveraner nicht erinnern“, sagte Zoll-Sprecher Christian Heyer der NP.

Doch die Erinnerungslücke des 21-Jährigen bezüglich des Aufenthaltsortes seines Reisegepäcks schützte den Verdächtigen nicht. Schließlich hat Zollhund Spike ein feines Näschen – speziell für größere Mengen Marihuana. 1,7 Kilo dieser Droge entdeckte der Diensthund nach kurzer Suche in besagtem Trekkingrucksack.

Das schwarzblaue Gepäckstück hatte der Hannoveraner auf seiner Flucht vor den Verfolgern kurzerhand in einer Scheune am Feldweg an einen großen Treckerreifen gehängt. Zöllner fanden bei einer Durchsuchung auch eine starre Stahlrute. Die sichergestellten Drogen haben laut Zoll einen Straßenverkaufswert von rund 17 000 Euro.

Die Streife nahm den 21-Jährigen fest. Ein Richter erließ Haftbefehl; der Hannoveraner wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Von Andreas Körlin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige