Navigation:
GEFAHRGUT

Quecksilberunfall in Laatzener Firma

Bei der Firma Metegra in der Peiner Straße in Laatzen hat es einen Zwischenfall mit Quecksilber gegeben. Die Feuerwehr ist vor Ort, Mitarbeiter wurden aus dem betroffenen Bereich evakuiert.

Laatzen. Bereits gestern Abend, so der Sprecher der Feuerwehr in Laatzen, sei es beim Einsatz eines Prüfgerätes zu "Auffälligkeiten" gekommen. Heute habe sich die Firmenleitung dann entschieden, dass eine professionelle Reinigung stattfinden müsse. Das Quecksilber befand sich in Kugelform (Stecknadelkopf groß) in einem Prüfgerät; aus diesem ist es aus bisher unklaren Gründen ausgetreten.

Der betroffene Bereich - ein rund 250 Quadratmeter großer Raum plus dessen Vorflur - wurden evakuiert. Drei Rettungskräfte der Feuerwehr wurden mit schweren chemischen Schutzanzügen ausgestattet und sichern den gesperrten Bereich.

Anscheinend sind keine giftigen Gase oder ähnliches aus dem gesperrten Bereich ausgetreten. Eine Sicherheitstür schützt den Raum in Notfällen wie diesem. Da es sich wohl nur um eine recht kleine Menge ausgetretenes Quecksilber handelt, schätzt der Laatzener Sprecher die Gefahr als nicht besonders groß ein, aber "wir gehen lieber vorsichtig genug an die Sache heran", sagt er weiter.

Die Feuerwehr Hannover hat auf dem Betriebsgelände eine Notfalldusche aufgebaut. "Sollten die Einsatzkräfte im Inneren Quecksilber auf ihre Anzüge bekommen, könnten wir diese so schnell säubern", sagt der Laatzener Feuerwehrsprecher.

Metegra ist nach eigenen Angaben auf "Messtechnik bzw. Messsysteme für die Verbrauchsmessung in der Energie- und Wasserwirtschaft spezialisiert".

 


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok