Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Puppen am Galgen - das Derby wirft seine Schatten voraus
Hannover Meine Stadt Puppen am Galgen - das Derby wirft seine Schatten voraus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 04.11.2016
Quelle: Körner
Anzeige
Hannover

Die Puppen waren an der Eisenbahnbrücke an der Clausewitzstraße im Zooviertel und an der Friedrich-Ebert-Straße in Ricklingen zu sehen. Sie wurden jedoch schnell abgehängt. Vermutlich Anhänger von Eintracht Braunschweig haben zudem auch das Vereinsheim von 96 in der Clausewitzstraße mit schwarzer Farbe besprüht.

Jahrzehntealte sportliche Rivalitäten haben sich mittlerweile derart hochgeschaukelt, dass man bei den Sicherheitsbehörden rund um das längst ausverkaufte Eintracht-Stadion an der Hamburger Straße mit bis zu 750 krawallbereiten Anhängern rechnet. Die Zahl der Ordner in der Arena wurde für Sonntag (13.30 Uhr) daraufhin von 400 auf 550 erhöht.

Bereits beim letzten Derby 2014 gab es ähnliche Aktionen. Damals hing ein totes Lamm, das mit grüner Farbe beschmiert wurde, an einem Zaun des Trainingsgeländes von 96. Im Jahr davor wurde in der Südstadt ein Schwein ausgesetzt, das einen 96-Schal um den Hals trug. Die Polizei konnte es einfangen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Er gilt als eines der führenden Lichter in der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit“, heißt es auf der Internetseite der Londoner Universität. Doch das „führende Licht“, ein Professor, muss jetzt seinen Doktortitel abgeben.

07.11.2016

Die Polizei mahnt Hundehalter achtsam zu sein. In Sahlkamp hat ein Hund einen Köder, der mit Stecknadeln gespickt war, gefressen.

04.11.2016

Das Wochenende naht. Was heute in Hannover wichtig ist, haben wir hier zusammengefasst.

04.11.2016
Anzeige