Navigation:
Symbolfoto

Symbolfoto

Kriminalität

Prostituierte aus Hannover in Love-Mobil ermordet

Eine 40-jährige Frau aus dem Großraum Hannover ist in einem sogenannten "Love-Mobil" Opfer einer Gewalttat geworden.

Hannover. "Wir gehen aufgrund der Fundsituation davon aus, dass sie ermordet wurde", erklärte am Samstag ein Polizeisprecher in Salzgitter. Sie war am Freitagabend an der Bundesstraße 494 zwischen Hildesheim und Peine entdeckt worden. "Die Tote weist Anzeichen einer Gewaltanwendung auf", sagte der Sprecher ohne weitere Angaben. Eine Obduktion soll nun die Todesumstände klären. Die Polizei will eine Mordkommission einsetzen. "Love-Mobile" sind Campingmobile, in denen Prostituierte meist nahe Bundes- oder Landstraßen ihre Dienste anbieten.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok