Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Promille-Fahrt in Hannover: Rückendeckung für Käßmann
Hannover Meine Stadt Promille-Fahrt in Hannover: Rückendeckung für Käßmann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:57 24.02.2010
Margot Käßmann Quelle: ap
Anzeige

Hinter die nach einer Trunkenheitsfahrt unter Druck geratenen hannoverschen Landesbischöfin hatten sich in einer nächtlichen Telefonkonferenz die 14 Ratsmitglieder einmütig gestellt. „In ungeteiltem Vertrauen überlässt der Rat seiner Vorsitzenden die Entscheidung über den Weg, der dann gemeinsam eingeschlagen werden soll“, hieß es in der am Mittwoch verbreiteten Mitteilung in Hannover.

Die EKD-Chefin war am Samstagabend mit 1,54 Promille am Steuer ihres Dienstwagens gestoppt worden. Sie hatte an einer großen Kreuzung im Stadtzentrum von Hannover eine rote Ampel missachtet. Käßmann hatte die Fahrt zutiefst bedauert und erklärt, sich den rechtlichen Konsequenzen stellen zu wollen.

Die Präses der EKD-Synode und Grünen-Politikerin Katrin Göring- Eckardt hatte am Dienstagabend in der ARD-„Tagesschau“ gesagt: „Das ist nicht akzeptabel, dass man mit 1,5 Promille Auto fährt.“ Wann sich die EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann öffentlich zu ihrer Fahrt äußern wird, ist nicht bekannt. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Freude und Enttäuschung – gestern haben beide Emotionen Grand-Prix-Fans in Hannover getroffen. Freude, weil Lena Meyer-Landrut (18) eine Runde weitergekommen ist bei „Unser Star für Oslo“, dem Casting, in dem Stefan Raab (43) für die ARD und Pro 7 den deutschen Starter für den Grand Prix sucht. Enttäuschung, weil es der zweite hannoversche Sänger nicht geschafft hat. Um 22.46 Uhr kam das Aus für Sportstudent Cyril Krueger (22).

23.02.2010

Sie sind ins Kröpcke-Center eingebrochen, haben sanitäre Anlagen demoliert und mehrere hunderttausend Euro Schaden bei Peek & Cloppenburg angerichtet: Jetzt droht den Randalierern ein Prozess.

23.02.2010

Der Vorsitzende der konservativen protestantischen Konferenz Bekennender Gemeinschaften, Ulrich Rüß, hat Bischöfin Margot Käßmann nach ihrer Alkoholfahrt einen Rücktritt nahegelegt.

23.02.2010
Anzeige