Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Polizisten wegen falscher Verdächtigung vor Gericht
Hannover Meine Stadt Polizisten wegen falscher Verdächtigung vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 10.08.2010
Die drei beschuldigten Polizisten arbeiten normalerweise in Polizeiinspektion Mitte an der Herschelstraße. Quelle: Dröse

Hannover. „Wider besseren Wissens“ hätten sie einen Journalisten aus Kassel fälschlich beschuldigt, sie bei einer Demonstration gegen die NPD im Jahr 2006 in Göttingen angegriffen und einen von ihnen verletzt zu haben.

Ursprünglich waren der Journalist und ein Demonstrant aufgrund der Aussagen der drei Polizisten wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte angeklagt gewesen. Die Beamten hatten damals ausgesagt, der Demonstrant habe sich seiner Festnahme mit Gewalt widersetzt und der Journalist habe die Festnahme mit Gewalt verhindern wollen.

Doch das Amtsgericht Göttingen hatte diese Anklage gar nicht erst zur Hauptverhandlung zugelassen. Auch ein vom Land Niedersachsen angestrengtes Zivilverfahren, in dem es um eine Verletzung ging, die der Journalist einem der Beamten zugefügt haben soll, ging zugunsten des Journalisten aus. Als dann noch ein Video der fraglichen Aktion auftauchte, drehte sich das Blatt. Weil die Aufnahmen dokumentierten, dass der Journalist einen der Beamten nur einmal kurz berührt habe, um ihn zur Mäßigung im Umgang mit dem am Boden liegenden Demonstranten zu bewegen, fertigte der Staatsanwalt nun eine Anklage gegen die Beamten.

Die Polizisten sagten am Dienstag vor Gericht aus, sie hätten die Aktion des Journalisten als Angriff erlebt, dem sie hätten begegnen müssen. Der aus Kassel stammende Mann sagte dagegen als Zeuge, die Beamten hätten den behaupteten Tatverlauf abgesprochen. Neu für die Staatsanwaltschaft war der von dem Journalisten erhobene Vorwurf, ein Beamter habe den Demonstranten mit der Faust gegen die Brust geschlagen, bevor er ihn zu Boden brachte.

Anders als ursprünglich geplant, fiel am Dienstag noch kein Urteil. Die Verhandlung soll in der kommenden Woche fortgesetzt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Zoo Hannover ist der bereits vierte Elefant in diesem Jahr geboren worden - und weiterer Nachwuchs wird erwartet.

10.08.2010

Der Circus Roncalli und die Neue Presse verlosen 5 x 2 Karten für den 12.8.

10.08.2010

Ein Kräftemessen mit Pferdestärken, ein tragisches Wettrennen? Am Dienstag rasten um 10.40 Uhr zwei Motorradfahrer über den Friedrichswall (Mitte) – dabei rammte einer der beiden einen Fußgänger (81).Der Mann starb.

10.08.2010