Navigation:
Im Amtsgericht in Hannover muss sich heute ein Polizist verantworten.

Im Amtsgericht in Hannover muss sich heute ein Polizist verantworten.© Holger Hollemann/Archiv

Prozesse

Polizist wegen Besitzes von Kinderpornos verurteilt

Unter anderem wegen des Besitzes von Kinderpornos und einer illegalen Waffe ist ein Bundespolizist aus Hannover zu einer zehnmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt worden.

Hannover. Der 40-Jährige war zunächst wegen Folter-Vorwürfen ins Visier der Ermittler geraten, weil er das Handyfoto eines auf der Wache gefesselten Flüchtlings mit einem verächtlichen Kommentar an einen Kollegen geschickt hatte. Später räumte er ein, die von ihm  behauptete Misshandlung sei nur Prahlerei gewesen. Schließlich wurde nur das Verbreiten des Fotos angeklagt. Das Verhalten des Mannes sei der Polizei, der ganzen Strafjustiz unwürdig gewesen, sagte Amtsrichter Koray Freudenberg am Dienstag in seiner Urteilsbegründung.

dpa


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok