Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Polizei verscheucht Kiosk-Einbrecher in Groß-Buchholz
Hannover Meine Stadt Polizei verscheucht Kiosk-Einbrecher in Groß-Buchholz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:24 15.12.2009
Anzeige

Hannover. Eine 50-jährige Anwohnerin war in der Nacht durch laute Geräusche von der Straße aufmerksam geworden und schaute aus dem Fenster nach unten. Durch den direkten Blick auf die Kiosk erkannte sie vier Personen, die sich offensichtlich an der Außenjalousie des Kiosks zu schaffen machten und diese herausrissen.

Nachdem die vier Unbekannten sich zunächst wieder von entfernten, kamen kurz darauf zwei von ihnen wieder zurück und versuchten nun, das Ladenfenster aufzuhebeln. Vermutlich durch die alarmierten Polizisten gestört, ließen auch diese beiden mutmaßlichen Einbrecher von ihrem Vorhaben ab und flüchteten.

Die Kollegen konnten beide anhand der Beschreibung der 50-Jährigen während der Fahndung festnehmen. Die 18 Jahre alten Männer sind polizeilich bereits wegen Gewalt- und Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten. Beide Tatverdächtigen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der weltgrößte Reisekonzern Tui hat im Rumpfgeschäftsjahr 2009 nur wegen des Teilverkaufs der Reederei Hapag-Lloyd schwarze Zahlen geschrieben.

15.12.2009

Nach den tödlichen Messerstichen auf seine Ex-Frau muss sich ein 46 Jahre alter Mann von heute an vor dem Landgericht Hannover verantworten.

15.12.2009

Ein maskierter Täter hat am Montagabend einen Supermarkt in Hemmingen (Region Hannover) überfallen.

15.12.2009
Anzeige