Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Polizei: Supermarkträuber schon vor Mord im Visier
Hannover Meine Stadt Polizei: Supermarkträuber schon vor Mord im Visier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 03.02.2016
Am Mittwoch will das Gericht die Beweisaufnahme schließen. Quelle: Holger Hollemann/Archiv
Anzeige
Hannover

Einen konkreten Verdacht, wer die Supermärkte in verschiedenen Orten überfallen hatte, gab es zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht. Im Dezember 2014 war ein 21-Jähriger bei einem Überfall in Hannover getötet worden, Ende Juni 2015 konnte der mutmaßliche Täter schließlich gefasst werden.

Der 42-Jährige muss sich seit Mitte Dezember wegen des Raubmordes und der bundesweiten Überfallserie auf Supermärkte verantworten. Der Mann sei bei Überfällen in Niedersachsen, im Raum Magdeburg und in Nordrhein-Westfalen stets nach demselben Muster vorgegangen, sagte der Zeuge. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für den Kampfmittelbeseitigungsdienst in Niedersachsen gab es im vergangenen Jahr 953 Einsätze nach Munitionsfunden. Dabei hat es 130 Sprengungen von Kampfmitteln vor Ort gegeben, wie der stellvertretende Leiter Thomas Döring der dpa in Hannover sagte.

03.02.2016

Guten Morgen, Hannover. Der neue NP-Morgen begleitet euch heute durch den Vormittag. Ob in der Kaffeepause, im Zug oder am Schreibtisch - hier habt ihr alles rund um Wetter, Verkehr und Themen auf einen Blick.

03.02.2016

Die Wachdienste profitieren von der Flüchtlingswelle. Es gab doppelt so viele freie Stellen wie im Vorjahr.

05.02.2016
Anzeige