Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Plümecke: Chef vom 11A übernimmt Gaststätte
Hannover Meine Stadt Plümecke: Chef vom 11A übernimmt Gaststätte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 26.02.2016
Christoph Elbert Quelle: Martin Steiner
Anzeige
Hannover

Der Gastronom übernimmt das Geschäft von Sascha Röhl (37). Röhl zieht sich aus familiären Gründen zurück und übernimmt die Leitung bei den Brauerei-Führungen, die die Gilde ab Frühjahr wieder anbietet (NP berichtete).

Mit dem Wechsel am Zapfhahn geht auch ein Wechsel der Biermarke einher - ab dem 1. März wird im „Plümecke“ das Gilde aus der Südstadt statt „Herri“ aus Herrenhausen ausgeschenkt. Der Tausch hatte in der Stadt für Aufsehen gesorgt, war Herrenhäuser doch seit rund 110 Jahren Stammlieferant gewesen. „Der Wechsel zu Gilde war eine Entscheidung der Familie Röhl. Ich trete nur das Vermächtnis an“, sagt Christoph Elbert gegenüber der NP vor dem Hintergrund, dass der Wechsel vor allem bei „Plümecke“-Gästen“ nicht gut ankam. Elbert verspricht: „Das Plümecke ist unantastbar. So ein spezielles Universum brauchen wir in der Gastro-Szene. Und diesem Universum wollen mein Team und ich dienen.“ Soll heißen: Es ändert sich nichts. Nur eine neue Remouladensauce kommt auf den Speisenplan: „Die können wir besser.“

Dem „Plümecke“ bleiben alle Mitarbeiter erhalten. Familie Röhl hilft in einer Übergangszeit noch aus, dann übernehmen die Vize-Gastro-Leiter von „11A“ und „Boca“, Constantin Syring und Lukas Heimsoth, sowie Verena Schindler das Ruder. Perspektivisch soll Christoph Elberts Sohn David (29) Chef im „Plü- mecke“ werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige