Navigation:

In einer Umkleidekabine des Nord-Ost-Bades hat ein Unbekannter Reizgas versprüht und so mehrere Menschen verletzt.

Kriminalität

Pfeffersprayattacke in Schwimmbadumkleide

Ein Unbekannter hat am Sonnabendnachmittag in einer Umkleidekabine des Nord-Ost-Bades an der Podbielskistraße (Groß-Buchholz) Pfefferspray versprüht. Vier Kinder und zwei Erwachsene wurden dadurch leicht verletzt.

Hannover. Bisherigen Erkenntnissen zufolge hatte ein 41-Jähriger in der Umkleidekabine vergessen, seine Jacke, in der sich eine Dose Pfefferspray befand, wegzuschließen. Ein bislang Unbekannter durchsuchte die zurückgelassene Jacke offenbar und versprühte das Reizgas in dem Raum.

Gegen 13.45 Uhr klagten dort vier Kinder und zwei Erwachsene über Atemnot und Husten, sodass der Umkleidebereich des Schwimmbades vom Personal kurzfristig gesperrt wurde.

Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung. Zeugen erreichen das Polizeikommissariat Lahe unter Telefon 0511/109 33 17.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
In Polen wurden Daten von Straftätern öffentlich ins Internet gestellt. Auch ein Modell für Deutschland?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok