Navigation:
HOCHSAISON: Ein Mitarbeiter eines  DHL-Paketzentrums bewegt  Päckchen und Pakete.

HOCHSAISON: Ein Mitarbeiter eines DHL-Paketzentrums bewegt Päckchen und Pakete.
 © Foto: dpa

Tarifkonflikt

Paketdienste und Speditionen: Streik!

Jetzt ist Hochsaison für Pakete und andere Lieferungen – und ausgerechnet jetzt laufen die Tarifverhandlungen für die Logistikbranche in Niedersachsen. Hannover muss sich laut Verdi nächste Woche auf deutlich verschärfte Streikmaßnahmen einstellen.

Hannover.  Die Gewerkschaft Verdi ist sauer und will daher den Arbeitskampf bei Speditionen und Paketzustellern deutlich verschärfen – und das in der Hochsaison kurz vor Weihnachten: „Das wird schon sehr gravierende Auswirkungen haben, da wird in der region Hannover eine Menge liegen bleiben“, kündigte Verhandlungsführer Christoph Feldmann gegenüber der NP an.

Grund sei, dass die Arbeitgeberseite – repräsentiert durch den Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN) – auch in der vierten Verhandlungsrunde in dieser Woche kein wirklich verhandlungsfähiges Angebot vorgelegt habe. Feldmann: „Die Arbeitgeber hatten ausreichend Zeit, das zu tun – und haben doch viele unserer Hauptforderungen in dem vorgelegten Angebot ignoriert!“ Im Kern würden 4,5 Prozent mehr Gehalt geboten (Verdi fordert 6 Prozent), doch über mehr Urlaub und Nachtzuschläge etwa (regelt der Manteltarif) soll erst im kommenden Jahr geredet werden. Die der Gewerkschaft besonders wichtigen Punkte einer eigenen Entgeltstruktur für die Paketzusteller und eines Honorierungsmodells für Berufserfahrung kämen im Arbeitgeberkonzept gar nicht vor.

Sollten sich Menschen über verzögerte Pakete und Lieferungen ärgern – Feldmann hat eine klare Sicht, wer Ziel des Ärgers sein sollte: „Die Arbeitgeberseite provoziert geradezu Streikaktionen“ – deshalb würden zu den in der vorletzten Woche bestreikten Firmen auch weitere hinzukommen. Außerdem sollen es nicht wieder nur kurze Warnstreiks werden: „Diesmal werden wir mindestens für eine Schicht zur Arbeitsniederlegung aufrufen!“ Bisher vom Arbeitskampf betroffen waren in der Region etwa Kraftverkehr Nagel (Wunstorf), CAT Group (Lehrte) und DHL Delivery in Anderten. Nicht bestreikt wurden bisher die Paketdienste DPD und UPS.
 

Von Ralph Hübner


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok