Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Oslo-Casting: Cyril raus, Lena weiter
Hannover Meine Stadt Oslo-Casting: Cyril raus, Lena weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:37 23.02.2010
GRAND-PRIX-CASTING: Lena Meyer-Landrut kam eine Runde weiter, Cyril Krueger ist raus. Quelle: Heusel
Anzeige

HANNOVER. Sein Auftritt hatte schon während der Show für Kritik gesorgt. Raab tanzte Cyril zu U2s „Beautiful Day“ zu viel. Gastjurorin Cassandra Steen (30) fand, Cyril habe nicht alle hohen Kopfstimmen-Töne getroffen. Und Jury-Kollege Sasha (38) hätte sich etwas Ruhigeres gewünscht – „von Bryan Adams oder Bon Jovi“. Darüber diskutierten auch die fast 100 Fans, die sich im Brauhaus Ernst August getroffen hatten, um mit Cyril zu fiebern. „Bei uns hätten sich auch einige eine sanftere Nummer gewünscht“, berichtete Gastwirt Phillipp Aulich (28).

Cyril nahm es sportlich fair. Schon vor der Show hatte er der NP gesagt: „Wenn man jetzt rausfliegt, ist es zwar schade, aber nicht mehr schlimm. Da sind nur noch so gute Musiker im Feld, da ist es wirklich keine Schande, wenn man nicht weiterkommt.“

Und dann ist ja Hannovers zweite Hoffnung weiter: Abiturientin Lena. Sie hat nicht nur das Publikum, sondern auch Raab überzeugt. Ihre Interpretation von Kate Nashs „Foundations“ sei „einfach wieder bezaubernd“ gewesen.

„Absolut sensationell“, fand Peter Staade (41) vom Lindener Kulturzentrum Faust ihren Auftritt sogar. Er hatte im „Mephisto“ ein gemeinsames Gucken für die Lena-Fans arrangiert. Knapp 50 waren gekommen. „Wir waren völlig begeistert“, erzählte Staade, „nur eins hat uns enttäuscht“. Nämlich? „Sie hat gesagt, sie tanzt in der ‚Tanzhalle‘ – dabei ist sie doch immer bei uns.“ Vorschlag: Einfach umbenennen. „Ja, gut“, meinte Staade, „heißen wir jetzt eben ab sofort ‚Tanzhalle‘.“ vek

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie sind ins Kröpcke-Center eingebrochen, haben sanitäre Anlagen demoliert und mehrere hunderttausend Euro Schaden bei Peek & Cloppenburg angerichtet: Jetzt droht den Randalierern ein Prozess.

23.02.2010

Der Vorsitzende der konservativen protestantischen Konferenz Bekennender Gemeinschaften, Ulrich Rüß, hat Bischöfin Margot Käßmann nach ihrer Alkoholfahrt einen Rücktritt nahegelegt.

23.02.2010

Er ist eigentlich der König von Mallorca, am Dienstag war Jürgen Drews auch der König von Hannover - oder zumindest von der Ernst-August-Galerie.

23.02.2010
Anzeige