Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Öffentlicher Dienst: 700 bei Demo in Hannover
Hannover Meine Stadt Öffentlicher Dienst: 700 bei Demo in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:48 04.03.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

"Das, was die Arbeitgeber beklagen, sind hausgemachte Probleme", sagte Verdi-Landesleiter Detlef Ahting am Mittwoch.

An der Kundgebung nahmen unter anderem Beschäftigte der Universitäten in Hildesheim und Hannover teil, aber auch Mitarbeiter der Landessozialverwaltung und der Medizinischen Hochschule in Hannover. Auch aus Bückeburg und Bad Fallingbostel waren Demonstranten angereist.

Foto: Heusel

Viele trugen T-Shirts mit dem Aufdruck "Wir sind es wert". Am Dienstag hatten vor allem angestellte Lehrer die Arbeit niedergelegt. Am Mittwoch sollen außer der Region Hannover auch die Landkreise Stade, Cuxhaven und Rotenburg Schwerpunkte der Warnstreiks sein. Die Gewerkschaften fordern für 800 000 Tarifangestellte der Länder 5,5 Prozent mehr Geld oder mindestens 175 Euro mehr pro Monat.

Die Tarifgemeinschaft der Länder (TdL) hält das für nicht bezahlbar. Zwei Verhandlungsrunden waren bisher ergebnislos geblieben, am 16. März soll weiter verhandelt werden. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige