Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Oberleitungsstörung legt Hauptbahnhof Hannover über Stunden lahm
Hannover Meine Stadt Oberleitungsstörung legt Hauptbahnhof Hannover über Stunden lahm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 02.12.2018
Der Hauptbahnhof Hannover am Sonntag. Quelle: Heidrich
Hannover.

Nach Angaben von Detlef Lenger, Sprecher der Bundespolizei in Hannover (für Bahn-Sachen zuständig) gab es zwei Vorkommnisse: Gegen 13 Uhr kam es demnach zu einem Brand in einem Kabelschacht, etwa 750 Meter vom Hauptbahnhof entfernt in der Hagenstraße, wo die Bahn ein Betriebsgelände samt Notfallleitstelle hat. Durch den Brand im Schacht sei es auch zu einer Verpuffung gekommen, durch die zwei Betone-Wegplatten  weggesprengt worden seien. Der Kabelbrand führte dazu, das die dort austretende Speiseleitung für die Oberleitungen zerstört wurde und so der Zugverkehr im Umfeld des Hauptbahnhofs stromlos war.  Etwas weiter entfernt, bei Kilometer 1,7, ebenfalls Richtung Herrenhausen/Seelze, sei es derweil an einem Masten für die Oberleitung ebenfalls zu einer Verpuffung gekommen. Nach ersten Einschätzungen der Einsatzkräfte beruhten Kabelbrand, Verpuffung und der so verursachte Stromausfall auf einem technischen Defekt.

Gegen 15.40 Uhr meldete die Bahn schließlich, dass der Schaden behoben sei, der Strom wieder fließe. Mit Verspätungen und Ausfällen musste aber noch bis in den Abend hinein gerechnet werden.

Zeitweise endeten die S-Bahnen an der Karl-Wiechert-Allee (S3), am Messebahnhof Laatzen (S4) und in Linden/Fischerhof beziehungsweise Seelze (S1, S2, S5). Die S6 fiel aus, die S7 pendeltr zwischen Celle und Lehrte. Zwischen Neustadt und Hannover-ZOB wurde ein Schienenersatzverkehr der Firma Omnibus Service Hannover eingerichtet. Zwischen Karl-Wiechert-Allee und dem Hauptbahnhof pendelten Busse der Firma Artal.



 

Verbindungen im Fernverkehr wiesen deutliche Verspätungen auf.

 

 

Aktuelle Daten vom Hauptbahnhof Hannover sehen Sie hier.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!