Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Obama-Besuch: Kosten noch offen, Protest geplant
Hannover Meine Stadt Obama-Besuch: Kosten noch offen, Protest geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 25.02.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Wie berichtet, wird Obama am 24. April die Hannover Messe eröffnen. Die USA sind in diesem Jahr das Partnerland. Man erwartet mehrere 100 Begleiter in seinem Tross. Wo der US-Präsident übernachtet und welche Sicherheitsvorkehrungen geplant sind, steht noch nicht fest. Die „Hannoveraner“ befürchten immense Kosten. Obamas Besuch in Dresden habe 2009 inklusive Sicherheit 30 bis 40 Millionen Euro verschlungen.

Laut dem Netzwerk "Campact" gehe es bei dem Besuch von Obama viel mehr darum, dass umstrittene TTIP gemeinsam mit Kanzlerin Angela Merkel durchzudrücken. "Drinnen Obama und Merkel, die die Hände der Konzernchefs schütteln – aber draußen ein Meer aus Fahnen und Transparenten", lautet daher der Plan für eine Großdemo, die am Sonnabend 23. April mit tausenden TTIP-Gegnern in Hannover stattfinden soll.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige