Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Personen-Suche am Gleis: S-Bahnen stehen still
Hannover Meine Stadt Personen-Suche am Gleis: S-Bahnen stehen still
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:32 11.01.2019
Hannover

Die Bahn meldete den Vorfall kurz nach 17 Uhr zunächst bei Twitter. "Wir wissen nicht, wie lange der Einsatz dauert", sagte ein Bahn-Sprecher. Es habe sich um einen Personenunfall gehandelt. Die Feuerwehr erklärte am späteren Abend: Eine Zugführerin hatte einen Aufprall in Höhe eines Bahnübergangs bemerkt. Sie ging davon aus, dass eine Person angefahren wurde. Rettungskräfte suchten daraufhin weiträumig die Gleise ab. Es konnte jedoch keine Person gefunden werden. 

Um 19.15 Uhr wurde die Suche abgebrochen. Auch ein Hubschrauber und Suchhunde waren zum Einsatz gekommen. 

Zwischen Weetzen und Hannover-Bismarckstraße pendelte ein Schienenersatzverkehr – das erledigen die Firmen Artal, Kings Travel und Bustouristik. Betroffen waren die S-Bahn-Linien S1, S2 und S5.


 

 
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!