Navigation:
Landwirtschaft

Niedersachsens Bauern stöhnen über Mäuseplage

Nach dem Schnee kamen die Mäuse: Viele Bauern in Niedersachsen haben zum Frühjahrsbeginn auf ihren Feldern eine unliebsame Überraschung erlebt.

Hannover. Wie der Bauernverband am Donnerstag in Hannover berichtete, haben sich Feldmäuse unter dem Schutz der lange anhaltenden Schneedecke seit vergangenem Herbst ungestört in großem Ausmaß vermehrt. In vielen Regionen seien sie zu einer regelrechten Plage geworden und richteten teilweise größere Schäden an. Vor allem der Raps scheint ihnen gut zu schmecken, aber auch im Getreide sind Mäuseschäden festzustellen. „Auf dem Grünland bricht man sich in den zahllosen Mauselöchern fast die Knöchel“, sagte Paul Steingröver von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok