Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Neun Tonnen Silvesterfeuerwerk beschlagnahmt
Hannover Meine Stadt Neun Tonnen Silvesterfeuerwerk beschlagnahmt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 30.12.2009
In diesem Billigmarkt im Garbsener Planetencenter hat die Polizei neun Tonnen Böller beschlagnahmt. Quelle: Elsner

Garbsen. Gegen den Geschäftsinhaber wird nun wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz ermittelt. Da der Verkauf bereits seit den frühen Morgenstunden lief, gehen die Beamten davon aus, dass in dem Geschäft ursprünglich noch mehr Silvesterknaller gelagert waren.

Über 1000 polnische Böller hat die Polizei bei einer fünfstündigen Kontrollaktion an der Stadtbrücke Frankfurt (Oder) sichergestellt. Die in Deutschland nicht zugelassenen Knaller waren am Dienstag bei acht Männern und einer Frau aus Brandenburg gefunden worden, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch mitteilte. Gegen die 18- bis 29-Jährigen wurden Verfahren wegen Verstoßes gegen das Sprengmittelgesetz eingeleitet.

Der Zoll hat in Ostbrandenburg nach einem Bericht der „Märkischen Oderzeitung“ (Mittwochausgabe) bereits fast 5500 Böller und Raketen beschlagnahmt. Das sind fast doppelt so viele wie im vergangenen Jahr, als 3000 Feuerwerkskörper sichergestellt worden waren.

Zoll und Polizei warnen jedes Jahr eindringlich vor polnischen Böllern, weil es unberechenbare Verletzungsrisiken gebe. Insbesondere die auf Märkten angebotenen Knaller entsprechen nach Angaben des Zolls meist nicht den deutschen Sicherheitsstandards.

Die Hälfte der gesamten deutschen Einfuhren von Feuerwerkskörpern entfällt auf Hamburg. Der Wert der über die Hafenstadt eingeführten Feuerwerkskörper belief sich laut einem Sprecher des Statistikamts Nord im vergangenen Jahr auf 32 Millionen Euro. Mit einem langjährig hohen Anteil von über 99 Prozent der importierten Knaller und Raketen sei China der Hauptlieferant der zu Silvester begehrten Artikel. ddp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen der Räumung von zwei Fliegerbomben wird am Sonntag der Bahnhof Lehrte bei Hannover für mehrere Stunden gesperrt.

30.12.2009

Einen Tag nach der tödlichen Explosion in einem Café in Hannover ist das Motiv des Brandstifters nach unklar. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen, vom versuchten Versicherungsbetrug bis zu einer Verzweiflungstat. Ein Statiker prüft, ob das Haus nun einsturzgefährdet ist.

30.12.2009

Mitten im nachweihnachtlichen Einkaufstrubel der Komplettausfall von Geldautomaten und Online-Banking: Einen solchen stundenlangen Super-GAU erlebte Dienstag die Volksbank.

29.12.2009