Navigation:
Boris Pistorius (SPD).

Boris Pistorius (SPD).© Sebastian Kahnert/Archiv

Katastrophenschutz

Neuer Infektions-Rettungswagen wird in Dienst genommen

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) übergibt heute in Hannover einen neuen Infektionsrettungswagen an die Johanniter-Unfall-Hilfe. Das Fahrzeug soll einen sicheren Transport von hoch ansteckenden Patienten ermöglichen - auch die Retter sollen durch den neuen Wagen besser vor einer Ansteckung geschützt werden.

Hannover. Der 160 000 Euro teure Wagen soll im Katastrophenschutzzentrum in Northeim stationiert werden.

 In dem Rettungswagen ist die Trage für den Patienten in einem luftdichten Zelt. Dort herrscht Unterdruck, um zu verhindern, dass Keime nach außen dringen. Die Einsatzkräfte sollen zusätzlich mit besonderen Schutzanzügen ausgestattet werden.

 Minister Pistorius sagte, der Rettungswagen sei eine Reaktion auf die durch die Globalisierung gestiegene Gefahr von Epidemien und Pandemien. Im Fall schwerer Infektionen könnten die Helfer zukünftig noch besser vor Ansteckung geschützt werden.

dpa


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok