Navigation:
Niedersachsens Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljajic (Bündnis90/Die Grünen, M) lässt sich von Josef von Helden, Präsident der Hochschule Hannover (r), und Hans-Josef Endres, Leiter des Anwendungszentrums für Holzfaserforschung HOFZET des Frauenhofer Instituts und des HsH-Instituts für Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe -dem IfBB- (l), den Einsatz von Biokunststoffen erklären.

Niedersachsens Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljajic (Bündnis90/Die Grünen, M) lässt sich von Josef von Helden, Präsident der Hochschule Hannover (r), und Hans-Josef Endres, Leiter des Anwendungszentrums für Holzfaserforschung HOFZET des Frauenhofer Instituts und des HsH-Instituts für Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe -dem IfBB- (l), den Einsatz von Biokunststoffen erklären.
© dpa

Wissenschaft

Neue Technikhalle der Hochschule Hannover eröffnet

Eine neue Technikhalle für Biokunststoffe der Hochschule Hannover ist am Montag im Stadtteil Ahlem eröffnet worden.

Hannover. Die Halle mit einem Investitionsvolumen von rund 15 Millionen Euro ist mit hochmodernen Maschinen zur Herstellung und Verarbeitung von Biokunststoffen und Bioverbundwerkstoffen ausgestattet, wie ein Sprecher am Montag mitteilte. Die Forschungsaktivitäten in dem Bereich sollen ausgebaut werden. Mit der Technik könne die gesamte Wertschöpfungskette vom Rohstoff bis zum fertigen Bauteil durchlaufen und optimiert werden, hieß es. So wurde eine Spritzgießmaschine angeschafft, die etwa Kunststoffe und Naturfasern in einem Arbeitsgang zu einem Bauteil kombinieren kann.

 

„Mit der Technikhalle am Campus Ahlem stärken wir die anwendungsorientierte Forschung an der Hochschule Hannover – und das auf einem Gebiet, das einen Megatrend darstellt“, sagte Hochschul-Präsident Josef von Helden. „Forschung im Bereich der nachwachsenden Rohstoffe gewinnt insbesondere im Rahmen des Klimaschutzes zunehmend an Bedeutung“, meinte die niedersächsische Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljajić (Grüne). „Mit der neuen Technikumshalle stärkt die Hochschule Hannover diese nachhaltige Forschung.“ Dabei sei der Neubau auch ein wichtiger Baustein auf dem zukünftigen Weg der Zusammenarbeit der Hochschule mit ihren Partnern wie dem Fraunhofer-Institut.

Von dpa

Hannover Hofzet

Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
In Polen wurden Daten von Straftätern öffentlich ins Internet gestellt. Auch ein Modell für Deutschland?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok