Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Üstra bekommt den 100. TW 3000
Hannover Meine Stadt Üstra bekommt den 100. TW 3000
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 06.10.2018
Geht voran: Die Einführung der Stadtbahnen vom Typ TW 3000. Das 100. Exemplar ist in dieser Woche bei der Üstra eingetroffen. Quelle: Foto: Körner
Hannover

Der Jubilar kam in der Nacht zu Dienstag – per Schwertransport. Die Üstra hat die 100. Stadtbahn vom Typ TW 3000 in Empfang genommen. Der Austausch der Flotte geht voran.

Auf den Gleisen sind aber erst 95 der neuen Bahnen. „Es dauert drei bis vier Wochen, bis sie in den regulären Betrieb gehen können. Wir müssen sie an die Besonderheiten des hannoverschen Stadtbahnnetzes anpassen. Das gilt vor allem für die Elektronik“, erklärt Üstra-Sprecher Udo Iwannek.

Bis zu 40 alte TW 6000-Bahnen sollen länger fahren

153 Bahnen vom Typ TW 3000 hat die Üstra bestellt. Die Züge sind derzeit auf den Linien 4, 5 und 7 im Einsatz. 2019 sollen sie auch auf den Linien 2, 3, 8 und rollen, so der Plan der Üstra.

Ganz ablösen werden die neuen Züge die alten vom Typ TW 6000 nicht. Bis zu 40 Bahnen werden überholt und noch Jahre fahren, bis sie gegen den TW 4000 ausgetauscht werden, für den ein Konzept erarbeitet wird. Er soll auch die TW 2000-Silberpfeile ersetzen.

Von Christian Bohnenkamp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Langsam fallen Laub und Temperaturen – zu langen Herbstabenden passt eine Tasse Tee perfekt. Friederike Koch vom Geschäft Tee Seeger verrät im Interview Wissenswertes über das beliebte Heißgetränk.

03.10.2018

Porsche, Jaguar, Mercedes oder Skoda – beim Oldtimertag am Tag der Deutschen Einheit gab es viele geputzte Autos und Motorräder zu sehen. Die NP hat einen Rundgang über das Gelände in Laatzen gemacht.

03.10.2018

Die Polizei fand Drogen und verbotene Waffen bei Stefan R. Er hätte für mehrere Jahre im Gefängnis verschwinden können. Doch es gab ungeahnt viele Milderungsgründe.

06.10.2018