Navigation:

Auf der Treppe des Hemminger Rathauses haben Freunde Blumen und Kerzen aufgestellt.© dpa

Tragödie

Nach Unfall mit drei Toten: Trauer um die Opfer

Es ist der Horror aller Eltern: Bei einem Unfall mit einem vollbesetzen Auto sterben drei junge Leute, unter ihnen ein junger 96-Fußballprofi. Die drei Opfer saßen auf der Rückbank. Die Polizei geht davon aus, dass der 21-jährige Fahrer Alkohol getrunken hatte.

Hannover. Der Unfalltod eines jungen Hannover-96-Profis und zwei seiner Freunde könnte auf Alkohol am Steuer zurückzuführen sein. "Es gibt deutliche Anzeichen darauf, dass der Fahrer alkoholisiert war", sagte ein Polizeisprecher am Montag in Hannover. Das Ergebnis der Blutprobe stehe aber noch aus.

Der Wagen des 21-Jährigen war Sonntagfrüh südlich von Hannover von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer wurde schwer, der Beifahrer leicht verletzt. Die drei tödlich Verunglückten im Alter von 18 und 19 Jahren hatten auf der Rückbank gesessen. Laut Polizei gibt es Hinweise darauf, dass sie nicht angeschnallt waren.

Unter den Toten war auch 96-Jung-Profi Niklas Feierabend, der am Donnerstag 19 Jahre alt geworden war und als eines der größten Talente beim Bundesliga-Absteiger Hannover 96 galt. Er hatte vor kurzem einen langfristigen Profi-Vertrag unterschrieben. Mit den Worten "Niklas, wir wollen und werden Dich niemals vergessen" trauert der Fußball-Bundesligist um den Nachwuchsspieler.

Seine Mannschaftskollegen traf der plötzliche Unfalltod tief. Viele Profis kamen am Sonntag im Stadion zusammen, um zu trauern. Hannover 96 trainiert die ganze Woche unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Für das anstehende Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim am Samstag plant der Verein eine Schweigeminute.

An der Kooperativen Gesamtschule (KGS) Hemmingen gab es am Montagmorgen auf dem Campus eine Andacht mit über 1000 Schülern. Niklas Feierabend hatte an der Schule nach seinem Abitur bis vor kurzem ein Freiwilliges Soziales Jahr absolviert. Auch die beiden anderen Unfallopfer gingen hier zur Schule. Am Rathausplatz der kleinen Gemeinde bei Hannover legten viele Menschen Blumen nieder und zündeten Kerzen an. Der 21 Jahre alte Fahrer überlebte den Unfall schwer verletzt. Der 20-jährige Beifahrer erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei bittet weiterhin um Zeugenhinweise zum Unfallgeschehen. dpa


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok