Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Nach Angriff auf 38-Jährigen - 32 Durchsuchungen
Hannover Meine Stadt Nach Angriff auf 38-Jährigen - 32 Durchsuchungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:56 15.06.2016
Anzeige
Hannover

200 Beamte durchsuchen derzeit 32 Wohnungen vorwiegend im Ruhrgebiet. Dabei wurde ein per Haftbefehl gesuchter Tatverdächtiger festgenommen. Die Beamten stellten zudem Waffen, Drogen und Beweismittel sicher.

Bei dem Angriff am 10. April ging eine größere Personengruppe auf den Mann, der in seinem Auto saß, los. Dabei nutzen sie Steine und Holzlatten. Das Opfer musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Staatsschutz und die Staatsanwaltschaft Köln ermitteln seither wegen gefährlicher Körperverletzung und Landfriedensbruch.

Auf die Spur von etwa 30 Verdächtigenwar die Polizei unter anderem nach der Auswertung von Videomaterial gekommen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was am Mittwoch in Hannover los ist, haben wir hier zusammengefasst.

15.06.2016

Die grobe Planung für das Neubaugebiet am Kronsberg in Hannover steht: Es wird jede Menge neuen Wohnraum geben, dazu Geschäfte und Büros.

17.06.2016

Es war einer der bundesweit spektakulärsten Indizienprozesse, begleitet von einem riesigen Medienrummel. Matthias Waldraff war mittendrin als Anwalt der Eltern von Karen Gaucke, die als Nebenkläger auftraten. 

14.06.2016
Anzeige