Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt NP macht Schule: Zu Besuch bei den riesigen Recken
Hannover Meine Stadt NP macht Schule: Zu Besuch bei den riesigen Recken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 04.03.2016
Anzeige
Hannover

Dabei hatte Semisch zusammen mit seinem Kollegen Runar Karason und Jugendkoordinator Heidmar Felixson von der TSV Hannover-Burgdorf einen Termin drinnen in der Sporthalle – die 4 c, 4 d und 4 e der Grundschule an der Feldbuschwende auf dem Kronsberg hatten schließlich ihren Erstwunsch beim NP-Projekt „Zeitung in der Grundschule“ erfüllt bekommen: einen Besuch von drei Handball-Stars.

Zur Galerie
Foto: Wilde

Als sie dann endlich auf den Bänken saßen, ging das Fragenfeuerwerk der 59 Viertklässler auch schon los. Von einem mit dem Rücken erzielten Eigentor erzählte Semisch der zehnjährigen Nicole, Karason sprach zu Fahan (9) über das große Verletzungsrisiko: „Ich habe mir schon zweimal das Kreuzband gerissen und bin zweimal sieben Monate ausgefallen.“ Laura (11) erfuhr, dass die Profis sieben Mal die Woche trainieren. Kiril (9) staunte, als Felixson über „meine Haustiere“ redete: „Ich lebe auf einem Bauernhof und habe drei Island-Pferde, Hund Rocky, 100 Hühner und zwei Hängebauchschweine.“

Dass die Nummer 16 der Recken höher ist als das Tor (das ist zwei Meter hoch), davon konnten sich die Kronsberger Kinder beim Handball-Spiel überzeugen. Jeder durfte versuchen, Semisch zu überwinden, achtmal gelang das.

Mehr zum Projekt und zu den Handball-Stars am Sonnabend in der NP!

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Prozess wegen des Brandanschlagesauf ein bewohntes Flüchtlingsheim in Salzhemmendorf hat die Staatsanwaltschaft eine Haftstrafe von acht Jahren für den Angeklagten Dennis L. (31) gefordert. Es habe sich um versuchten Mord und versuchte schwere Brandstiftung gehandelt, sagte Staatsanwältin Katharina Sprave in ihrem Plädoyer am Freitag vor dem Landgericht Hannover.

04.03.2016

Vom Einkaufs-Wochenende bis zum Saisonauftakt im Wisentgehege - unsere Tipps fürs Wochenende in Hannover.

04.03.2016

Nach der Messerattacke am Hauptbahnhof bitten Polizei und Staatsanwaltschaft die Bevölkerung um ihre Mithilfe. Die Schülerin hatte dem Bundespolizisten unvermittelt ein Messer in den Hals gestoßen, als er sie kontrollieren wollte. Zuvor war das Mädchen nach Polizeiangaben dem Polizisten im Bahnhof gefolgt. Wer hat das Mädchen vorher - eventuell in Begleitung - gesehen?

08.03.2016
Anzeige