Navigation:

Coach Felix Heller aus dem Aspria macht heute Ihre Beine fit.© Wilde

Serie

NP-Fitness, Teil 3: Wir bringen Sie auf die Beine

Das Finale! In der letzten Folge der dreiteiligen NP-Serie „Einfach fit!“ stellt Aspria-Trainer Felix Heller (28) heute Übungen für die Beine vor. Auch sie stammen aus dem Bereich „Core Performance“ – parallel wird auch die Körper-Mitte stabilisiert und gestärkt. Alle Übungen finden Sie hier auch als Video.

Hannover. VON ANDREA TRATNER

Der Januar neigt sich dem Ende zu, mit der dreiteiligen NP-Serie „Einfach fit!“ sind Sie auf der Zielgeraden! Felix Heller (28), der im Aspria-Club am Maschsee für den gesamten „Wellbeing“-Bereich zuständig ist, hat für die NP insgesamt zwölf Übungen zusammengestellt, die in Kombination ein 30-minütiges Workout für den ganzen Körper bilden. „Wenn man das dreimal die Woche macht, wäre es perfekt“, sagt der Trainer. Denn alle Übungen stammen aus dem Trend-Sport „Core Perfomance“.

Was das ist? „Core“ bedeutet übersetzt „Kern“. Und genau darum geht es. „In jeder Trainingseinheit wird zwar eine Hauptmuskelgruppe aktiv bewegt, aber die Körper-Mitte – also Bauch und Rücken – werden permanent mit angespannt“, erklärt Heller. Auch wenn die vier Übungen auf dieser Seite explizit die Bein-Muskulatur ansprechen – „der Rest des Körpers hat auch etwas davon.“ Viele Leistungssportler trainieren nach diesem Prinzip. Mit dem NP-Trainingsprogramm machen Sie sich auch fit für den Alltag: „Man bekommt mehr Gleichgewicht, Stabilität und natürlich Kondition“, weiß der Trainer, „wenn man eine Tasche trägt, kippt der Körper nicht zur Seite. So wird der Rücken nicht geschädigt.“
Das müssen Sie wissen:

>> Jede Übung soll 25 Sekunden lang ausgeführt werden – und zwar langsam und mit angespannten Muskeln. „Es geht nicht darum, die Bewegung besonders häufig zu machen. Lieber weniger Wiederholungen, dafür kontrolliert“, betont Heller. Dann folgen 15 Sekunden Pause. Und nochmal von vorne! Jede Übung sollte in vier Runden absolviert werden.

>>  Der Schwierigkeitsgrad der Übungen steigt! Bei Nummer eins und zwei arbeitet man gegen das Körpergewicht, bei Nummer drei und vier kommt das Theraband dazu. Die Bänder gibt es in verschiedenen Stärken für vier bis fünf Euro in Sportgeschäften.

>>  Die Übungen sind so aufgebaut, dass sie in der korrekten Abfolge von Einheit eins bis vier den Körper aufwärmen. Wer Lust hat, kann natürlich trotzdem vorher eine kleine Joggingrunde einlegen oder sich beim Seilspringen fit für die Übungen machen.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok