Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt NDR-Portrait über Linden: "...und der böse Wolf?"
Hannover Meine Stadt NDR-Portrait über Linden: "...und der böse Wolf?"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 06.09.2015
Anzeige

Gratuliere, NDR. Ihr habt meinen Samstags-Café „Bei Jaqueline“ am Küchengarten richtig spannend gemacht.

Wegen eurer Reportage am Freitagabend. Elf Deutsche zeigten am Main gerade Polen, was ein Weltmeister ist.

An der Leine lief zeitgleich im Kanal für küstennahe Bewohner des Bundesgebietes, kurz: N 3, „Linden leben – Hannovers Wilder Westen“.
Nun war allerdings nicht jeder von uns Lindenern komplett begeistert. Es gab heiße Diskussionen. Christel vermisste einen Beitrag über das Kult-Kino Apollo. Burkhard die Sternwarte auf dem Lindener Berg. Matti das „Centrum“ der Partygänger. Anja fragte: Warum zeigen die den Schwarzen Bären, nicht aber den „Bösen Wolf“?
Ach, Schwamm drüber! Ihr fandet es halt wichtiger, ganz frisch zugezogene Stadtteil-Teilnehmer ausführlich zu porträtieren. Ist auch nicht weiter schlimm, dass ihr die Leine Höhe Dornröschen-Brücke als Ihme bezeichnet.
Man freut sich ja allein schon deshalb, dass „man“ überhaupt mal im Fernsehen ist. Sonnabend jedenfalls sind wir nicht mehr dazu gekommen, uns eine End-Meinung zu bilden. Holen wir nach. In einer Lindener Lokalität zwischen Limmer und Leine. Passend wären das „Fiasko“ oder das „Debakel“.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige