Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Mutter-Sohn-Ausflug endet in Schutzhaft
Hannover Meine Stadt Mutter-Sohn-Ausflug endet in Schutzhaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:57 26.06.2016
Eine betrunkene Frau wurde im Zug von Bundespolizisten gestoppt. Sie war völlig betrunken mit ihrem Sohn (1) unterwegs.
Anzeige
Hannover

Die 36-jährige Mutter aus Bremen war im Regionalzug nach Hannover unterwegs. Sie saß nach Polizeiangaben volltrunken auf einer Treppe und sei nicht mehr in der Lage gewesen, allein aufzustehen. Im Gang stand ein Kinderwagen mit ihrem kleinen Sohn. Der Zugbegleiter verständigte sofort die Bundespolizei.

Im Hauptbahnhof Hannover nahmen Bundespolizisten Mutter und Sohn mit zur Wache. Die Mutter verhielt sich laut Polizei sehr aufbrausend und aggressiv. Die Beamten verständigten einen Amtsarzt und den Bereitschaftsdienst des Jugendamtes. Bei der 36-Jährigen (3,8 Promille) bestand der Verdacht einer Alkoholvergiftung. Rettungssanitäter nahmen sie mit ins Krankenhaus.

Das Kleinkind wurde in die Obhut des Jugendamtes übergeben und verbrachte die Nacht in der Clearingstelle.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige