Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Musikalische Liebeserklärung für Hannover
Hannover Meine Stadt Musikalische Liebeserklärung für Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:55 13.10.2012
Quelle: Natalie Becker
Hannover

Zu hören ist der Song im ersten Hannover-Musical „Kröpcke“, welches am Donnerstag in der Spielbank Hannover vorgestellt wurde. „Die Stadt ist immer noch mit vielen Vorurteilen behaftet“, bemerkt Dirk Grothe, der das Stück geschrieben und mit der Hannover Theater Company (ehemals Kamusa) umgesetzt hat. Die Stiftung Hannoversche Volksbank unterstützt das Projekt mit 10000 Euro. „Wir wollen beweisen wie bunt und abwechslungsreich Hannover ist“, ergänzt der Regisseur. Also eine musikalische Liebeserklärung an die Stadt.

Worum geht es bei dem Stück? Natürlich auch um die Liebe. Agnes Hapsari Retno spielt die Hauptdarstellerin Anna Blume. Sie ist einem Gedicht Kurt-Schwitters entstiegen und wartet an der Kröpcke-Uhr über vier Jahreszeiten auf ihre große Liebe. „Der beliebte Treffpunkt steht symbolisch für das Warten“, erklärt Ensemble-Mitglied Christina Tiemeier.

Das ganze Stück ist mit Hannover-Bezügen gespickt. Die Spinne Hannah spinnt den Roten Faden durch die Stadt und lässt alle Sehenswürdigkeiten musikalisch vorbeiziehen. Auch hannoversche Figuren wie Fritz Hamann haben ihren Auftritt. „Alle Songs bis auf zwei sind selbst komponiert“, so Grothe. Eine Hörprobe des Hannover-Liedes gab es am Donnerstag bereits. Die Proben für die Premiere am 19. Februar 2013 laufen seit drei Monaten. „Es ist ein wundervoller Prozess, da sich das Stück mit jedem Mal weiterentwickelt“, begeistert sich Agnes Hapsari, die auch zwei Drittel der Songs komponiert hat. Sie kam erst vor sechs Jahren aus Indonesien nach Deutschland . „Ich lebe seit fünf Jahren in Hannover und es gefällt mir super.“ Ein Grund für die studierte Musikern beim Musical mitzumachen. Mit einem Lachen fügt sie hinzu: „Und ich lerne jetzt durch das Stück immer mehr schöne Seiten von Hannover kennen.“

Die Begeisterung der Ensemble-Mitglieder ist groß. „Wir wollen für Hannover begeistern und vielleicht können wir auch den Einen oder Anderen Hannoveraner noch überraschen“.

Premiere 19. Februar 2012 im Eventsaal des RP5 am Raschplatz, Lister Meile 2. Karten gibt es ab 1. Dezember für 35 Euro.

Jana Meyer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!