Navigation:
SO NICHT: Nach dem Grillen bleiben im
 Georgengarten häufig Müll und Essensreste 
zurück. Müll-Polizisten werden das in Zukunft 
verschärft kontrollieren.

SO NICHT: Nach dem Grillen bleiben im
Georgengarten häufig Müll und Essensreste
zurück. Müll-Polizisten werden das in Zukunft
verschärft kontrollieren.© Martin Steiner

|
Hannover

Müll-Polizei für Herrenhausen

Die Freunde der Herrenhäuser Gärten wollen solche Bilder in Zukunft nicht mehr sehen. Sie finanzieren mit der Stadt Müll-Polizisten, die darauf achten, dass Besucher nach dem Grillen im Georgengarten nicht ihren Dreck liegen lassen.

Hannover. Eine Müllpolizei für den Georgengarten: Ab Mai wachen an sonnigen Wochenenden von Freitag bis Sonntag zwei Müll-Inspektoren über die Sauberkeit in der Gartenanlage, die Teil der Herrenhäuser Gärten ist.

Die Müll-Polizei ist eine Initiative der Freunde der Herrenhäuser Gärten, die sich in den Sommermonaten über den angehäuften Dreck nach sonnigen Wochenenden ärgern: „Dem wollen wir zusammen mit der Stadt einen Riegel vorschieben“, sagt der ehemalige Messechef Sepp Heckmann und Vorsitzende des Vereins. Die Kosten der beiden Müll-Inspektoren werden mit der Stadt zur Hälfte geteilt. Das Ganze sei ein Pilotprojekt für dieses Jahr, so Heckmann weiter.

Die beiden Müll-Inspektoren gehören nicht zu den zehn Parkrangern, die die öffentlichen Grünanlagen der Stadt beaufsichtigen. Das seien zusätzliche Hilfskräfte, deren einzige Aufgabe es ist, Nutzer des Georgengartens darauf aufmerksam zu machen, dass sie ihren Müll nach einem Picknick oder Grillfest einsammeln sollen, so die Stadt.

„Ausgestattet mit Mülltüten werden sie die Besucher freundlich, aber bestimmt auffordern, ihren Müll zu entsorgen“, sagt Sepp Heckmann. Mit Schwierigkeiten bei der Akzeptanz dieser Müll-Polizisten rechnet die Stadt Hannover nicht: „Ansonsten gibt es ja noch den engen Kontakt zur Polizei“, sagt ein Stadtsprecher.

Das Grillen im Georgengarten bleibt in jedem Fall erlaubt, so wie in allen öfffentlichen Grünanlagen der Stadt auch. Einzige Ausnahme: Die Fläche rund um den Maschpark hinter dem Neuen Rathaus. Der Maschpark ist ein Gartendenkmal. Dass an dieser Stelle kein Grill angeschmissen wird, darüber wachen wiederum die städtischen Parkranger.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok