Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Motorradfahrer (38) stirbt auf A 7 bei Hannover
Hannover Meine Stadt Motorradfahrer (38) stirbt auf A 7 bei Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:48 26.12.2009
Das zerstörte Motorrad liegt auf dem Mittelstreifen der A 7. Der Fahrer erlitt tödliche Verletzungen. Quelle: Schaarschmidt
Anzeige

Der Unfall geschah gegen 15.15 Uhr kurz vor der Abfahrt Anderten in Richtung Süden. Der Motorradfahrer (38) aus Lehrte wechselte von der linken Spur auf die Mittelspur, von dort weiter auf den rechten Fahrstreifen. Was dann geschah, ist noch unklar. Der Fahrer geriet mit seiner schweren Maschine auf den Standstreifen, berührte den Bordstein und verlor endgültig die Kontrolle über seine Maschine.

Er wurde an die Leitplanke geschleudert, während die Maschine über alle drei Fahrspuren rutschte, blieb der Fahrer auf dem Asphalt liegen – er war vermutlich sofort tot. Auch der eingeflogene Notarzt im Rettungshubschrauber konnte nichts mehr tun.

Die Fahrbahn war für knapp zwei Stunden gesperrt, der Verkehr rollte jedoch an der Unfallstelle vorbei. Es gab keine Staus.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Feueralarm bei United Carbon in Hannover-Misburg. Doch bevor größerer Schaden entstehen konnte, hatte die Feuerwehr den Brand gelöscht.

26.12.2009

Pfiffige Diebe haben an der Autobahn 2 in Bad Nenndorf 400 Kilogramm Salami aus einem Lastwagen gestohlen.

26.12.2009

Tragödie am ersten Weihnachtsfeiertag: Bei einem Wohnungsbrand in Hannover - Kleefeld ist am Abend eine 33-jährige Frau Opfer der Flammen geworden.

27.12.2009
Anzeige