Navigation:
Landtag

Moschee-Kontrollen weiterhin erlaubt

Die umstrittenen Moschee-Kontrollen sind weiterhin erlaubt. CDU und FDP im niedersächsischen Landtag überstimmten am Dienstag SPD, Grüne und Linke, die eine Streichung des Paragrafen gefordert hatten.

Hannover. Damit darf die Polizei die Besucher von Moscheen wieder ohne konkreten Verdacht kontrollieren. Anfang Februar hatte Ministerpräsident Christian Wulff die von Innenminister Uwe Schünemann (beide CDU) veranlassten Kontrollen gestoppt. Seitdem überprüft die Polizei Moschee-Besucher nur noch „in besonders begründeten Einzelfällen“ - etwa dann, wenn Hinweise auf eine Verbindung zu mutmaßlichen Terroristen vorliegen. lni


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok