Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Mitten in Hannover: Mann überfällt Sparkasse
Hannover Meine Stadt Mitten in Hannover: Mann überfällt Sparkasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:49 19.05.2010
Nach dem Überfall: Ein Zivilfahrzeug der Kripo steht vor der Sparkassen-Filiale auf der Bahnhofstraße in Hannover. Quelle: Decker
Anzeige

VON SEBASTIAN SCHERER

HANNOVER. Eigentlich wollte die Hannoveranerin nur für eine Reise nach Norwegen Euro gegen Kronen tauschen – dann fand sie sich mitten in einem Banküberfall wieder.

„Es war brechend voll, ich musste zehn Minuten anstehen“, sagte die Zeugin hinterher der NP. Was sie gegen 17 Uhr in der Warteschlange noch nicht weiß: Hinter ihr steht ein Bankräuber mit Baseballmütze, bewaffnet mit einer Pistole.

Als die Frau an den Schalter tritt, sagt der Angestellte ihr, dass er nicht genug Kronen vorrätig habe, sie solle zum Kollegen an den anderen Schalter. Dort steht der Räuber. Die Zeugin: „Ich sage noch zu ihm: ‚Wir müssen tauschen‘. Er wollte nur zuerst nicht an den anderen Schalter.“ Dann wechselte der Mann aber doch.

Während der Sparkassen-Angestellte Kronen abzählt, hört sie nebenan ein „unverständliches Genuschel“. Plötzlich werden die Mitarbeiter nervöser, man erklärt ihr: „Ihre Kronen werden sie morgen holen müssen.“ Die 34-Jährige schaut sich um – und sieht, wie der Räuber am Nebenschalter Geld in eine Tasche stopft. „Da wusste ich, was los ist: Die Bank wird überfallen.“

Nach dem Überfall sollte sie die Sparkasse verlassen, sie blieb aber, um eine Zeugenaussage zu machen. „Der Täter hat wohl rund 10.000 Euro erbeutet“, erfuhr die Hannoveranerin wenig später in der Schalterhalle.

Der Täter trug schwarzes Basecap, schwarze Jacke, ist etwa 35 bis 40 Jahre alt. Hinweise an Telefon 0511/109 55 55.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schwerer Arbeitsunfall in Linden: Ein Arbeiter (38) fiel gestern um 16.15 Uhr bei Demontagearbeiten auf dem Enercity-Gelände am Bauweg aus einem Hubwagen. Er erlitt schwere Verletzungen.

19.05.2010

Schwerer Unfall in Vinnhorst: Die Fahrerin (37) eines VW prallte gestern um 11.50 Uhr an der Schulenburger Landstraße (Vinnhorst) gegen einen Baum.

19.05.2010

Mittwochnacht gegen 1.50 Uhr hat ein maskierter Täter eine Spielothek an der Anderter Straße (Misburg) überfallen. Der Unbekannte ist anschließend mit Geld geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.

19.05.2010
Anzeige