Navigation:

Immer wieder kommen in Laatzen neue Flüchtlinge an, die in ganz Norddeutschland weiterverteilt werden.© Archiv

Migration

Mehr als 400 Flüchtlinge in Laatzen angekommen

Mit einem Zug aus Passau sind am Dienstag erneut mehr als 400 Flüchtlinge in Laatzen eingetroffen. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) begrüßte die Menschen - und verkündete, dass der Messebahnhof die Drehscheibe für ganz Norddeutschland wird.

Laatzen. "Kinder, junge und teilweise sehr alte Menschen, einige kommen ganz ohne Gepäck", beschrieb der Regierungschef seine Eindrücke. Nach der Ankunft wurden die Neuankömmlinge in sieben Sprachen informiert, wie die Reise weitergeht.

Nach Angaben der Staatskanzlei kommen jeweils rund 100 Flüchtlinge nach Wilhelmshaven und in die Landkreise Emsland, Wittmund und Aurich. Weitere etwa 50 Menschen reisen nach Mecklenburg-Vorpommern weiter.

Aufgrund der hohen Flüchtlingszahlen hatte das Land die Kommunen in der vergangenen Woche zur sofortigen Bereitstellung von 4000 neuen Plätzen in Notunterkünften verpflichtet. Das Land rechnet in diesem Jahr mit rund 100 000 Flüchtlingen.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok