Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Mehr als 1500 Teilnehmer beim Maschsee-Triathlon
Hannover Meine Stadt Mehr als 1500 Teilnehmer beim Maschsee-Triathlon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 05.09.2015
Schwimmen, fahrradfahren, laufen: Mehr als 1500 Sportler nahmen am Triathlon teil. Quelle: Sielski
Anzeige
Hannover

Zum neunten Mal sind am Samstag etliche Trithleten in Hannover zusammengekommen, um am Maschsee zu schwimmen, fahren und zu laufen. Unterschieden wurde dabei zwischen dem kürzeren Volkstriathlon und der Olympischen Distanz.

Am Samstag fand der 9. Maschsee-Triathlon statt. Knapp 1500 Teilnehmer hatten sich bereits vor dem Start für das Event angemeldet.

Bei den Frauen gewann Maleen Butterbrodt vom Verein Eintracht Hildesheim. Sie trat über die Olympische Distanz an und erreichte das Ziel nach zwei Stunden 23 Minuten und 14 Sekunden. Nur knapp hinter ihr kam Sandra Ehlers vom SC Weyhe Triathlon ins Ziel. Den dritten Platz belegte die Wolfsburgerin Grit Freiwald.

Den ersten Platz bei den Männern erkämpfte sich Christian Hörper vom 1. TCO. Er blieb unter zwei Stunden und erreichte das Ziel bereits nach einer Stunde 59 Minuten und 15 Sekunden. Platz zwei ging an Sven Kiene von Hannover 96, der nach zwei Stunden zwei Minuten und 29 Sekunden im Ziel einlief. Der dritte Platz ging an Hendrik Becker mit einer Zeit von zwei Stunden drei Minuten und 16 Sekunden.

Beim kürzeren Volkstriathlon erkämpfte sich Philipp Fahrenholz (00:56:39) den ersten Platz. Gefolgt von Tobias Penski (00:59:49) und Christian Siedlitzki (01:00:34). Tabea Fricke (01:04:34) erreichte als erste Frau das Ziel. Nach ihr liefen Lena Brunkhorst (01:05:38) und Katja Lemke (01:07:58) ein.

Wegen des Triathlons sind noch bis etwa 20 Uhr folgende Straßen komplett gesperrt: Arthur-Menge-Ufer, Rudolf-von-Bennigsen-Ufer, Willy-Brandt-Allee, Culemannstraße sowie zwischen diesen beiden Straßen auch der Friedrichswall. Zudem sind alle Geh- und Radwege rund um den Maschsee dicht.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige