Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Massenschlägerei in der Stadtbahn nach Laatzen
Hannover Meine Stadt Massenschlägerei in der Stadtbahn nach Laatzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 28.12.2009
Anzeige

Sarstedt. Es geschah am frühen Abend des zweiten Weihnachtstags: 20 bis 30 Männer, bewaffnet mit Baseballschlägern, Schlagringen und Messern, steigen an der Endhaltestelle Sarstedt in die wartende Straßenbahn. Offenbar gezielt griffen sie dort sitzende junge Männer an - einer soll sogar mit einer Schreckschusspistole geschossen haben. Nach wenigen Minuten war der Spuk vorbei: Noch bevor die alarmierte Polizei eintraf, flüchteten die Täter zu Fuß in Richtung Wellbrunnen sowie mit drei Autos in unterschiedliche Richtungen.

Die Polizeibeamten trafen einen 18-jährigen Hannoveraner in der Straßenbahn an, der mit einem Messer im Schulter- und Halsbereich schwer verletzt wurde, sowie einen 25-jährigen Mann aus Sarstedt, der am Schienbein verletzt wurde. Der 18-jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus transportiert. Zeugen berichteten, dass es sich um Täter südländischer, südosteuropäischer wie auch asiatischer Herkunft handeln soll. Bei der sofort durchgeführten Fahndung der Polizei nach den Tätern wurden mehrere Tatverdächtige kontrolliert. Die Polizei vermutet, dass noch weitere Personen verletzt wurden, diese jedoch verängstigt durch die Angreifer bereits vor Eintreffen der Polizei geflüchtet sind.

Die Polizei schließt weder rivalisierende Gruppierungen noch eine Beziehungstat unter rivalisierender Familien aus. Eine Auswertung der an der Wedeschleife installierten Kameraüberwachung ist noch im Gange. Die Polizei in Sarstedt bittet alle Zeugen, aber auch weitere Verletzte, sich beim Polizeikommissariat unter der Telefonnummer 05066-9850 zu melden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hannover führt zum 1. Januar 2010 bundesweit die schärfsten Regeln für die Umweltzone ein. Mit Jahresbeginn dürfen nur noch Autos mit der grünen Umweltplakette in die Innenstadt fahren - ob die Regelung wirklich für frische Luft sorgt, ist allerdings umstritten.

28.12.2009

Schöne Bescherung: Wegen eines Wasserrohrbruchs saßen gestern dutzende Haushalte in der List stundenlang auf dem Trockenen.

27.12.2009

Sie brachte Bruce Darnell zum weinen und Dieter Bohlen zum schwärmen: Carlotta Truman hat bei der RTL-Show "Das Supertalent" zwar nicht den ersten Platz geschafft, kann sich aber dennoch vor Anfragen kaum retten.

27.12.2009
Anzeige