Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Maschseeleiche: Dienstag Obduktion in der MHH
Hannover Meine Stadt Maschseeleiche: Dienstag Obduktion in der MHH
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 14.08.2014
BERGUNGSAKTION: Die Feuerwehr zog am Sonntagmorgen den toten Festbesucher aus dem Maschsee. Quelle: Uwe Dillenberg
Anzeige
Hannover

Auch einen Tag, nachdem der Hannoveraner leblos aus dem Wasser geborgen wurde (NP berichtete), sind die Umstände seines Todes nebulös. Und möglicherweise werden sie auch nie geklärt.

Zeugen, die den 31-Jährigen nach seinem Verschwinden in der Nacht zum Samstag gesehen haben könnten, gibt es zurzeit nicht. „Bei uns hat sich niemand gemeldet“, so Polizeisprecher Holger Hilgenberg. Der junge Mann hatte sich von seinen Begleitern getrennt, weil er zur Toilette wollte.

Foto: Uwe Dillenberg

Aufgrund der Spurenlage gibt es aber Hinweise, dass der junge Mann keinen WC-Wagen aufgesucht, sondern im Bereich des Ufers in den See uriniert haben könnte. Hat der alkoholisierte Festbesucher dabei das Gleichgewicht verloren?

Die Polizei geht auch weiter von einem Unglücksfall aus, durch den der 31-Jährige ums Leben kam. Hinweise auf eine Gewalttat gibt es nicht. Letzte Gewissheit soll am Dienstag die Obduktion bringen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige